Pinneberger Einzelhandel und Praxen sammeln

Pinneberger Einzelhandel und Praxen sammeln erneut für schwerstkranke Kinder

Sparschwein-Aktion für “Appen musiziert” in 41 Geschäften/Praxen vom 04. Dezember 2015 bis Ostern 2016

Appen/Pinneberg. Es war ein sehr großer Erfolg. 32 Pinneberger Geschäfte sammelten im Winter 2013/2014 und 2014/2015 über 8.000 € für Appen musiziert. Dieses gute Ergebnis wollen die Geschäfte jetzt wiederholen. Die Werbegemeinschaft Rathauspassage, das Stadtmarketing/Citymanagement Pinneberg und die Organisation Appen musiziert führen daher ab sofort wieder eine große, gemeinsame Spendenaktion zu Gunsten schwerstkranker Kinder in der Pinneberger Innenstadt, sowie in der Fleischerei Raabe durch. In 41 Geschäften/Praxen werden in dieser Zeit 50 rote Spendenschweine stehen.

Bettina Hingst, Werbegemeinschaft Rathaus-Passage, Dirk Matthiessen, Stadtmarketing/Citymanagement Pinneberg und Rolf Heidenberger, Appen musiziert, vereinbarten diese Kooperation.

In einem Rundschreiben wurden alle Kaufleute von Hingst und Matthiessen um aktive Unterstützung gebeten.

Die Sparschwein-Aktion beginnt am 4. Dezember 2014 und endet Ostern 2016.

Nach der erfolgreichen Sammlung wird die Summe aller in den Sparschweinen gesammelten Spenden ohne jeden Abzug an Appen musiziert überreicht.

 

Dirk Matthiessen (Stadtmarketing), Urte Steinberg (Bürgermeisterin Pinneberg), Ruth Degwerth (Appen musiziert), Lemmy Degwerth (jüngster Appen musiziert-Helfer), Rolf Heidenberger (Appen musiziert), Bettina Hingst (Rathaus-Passage)

 

Diese vorbildlichen Geschäfte/Praxen/Restaurants
sammeln bis Ostern 
für
„Appen musiziert“ »

Spenden Ausschüttung Verleihung der Ehrennadel an Hans Scherer
22 of 37