Spendenentwicklung 2015 kw Die Veranstaltungen ….. 2006, 2008, 2011, 2012, 2013 & 2014 sind Abendveranstaltungen... ...die übrigen Veranstaltungen waren ganztägige Events.  

img-7035 kw

 

Chronik

25.10.1990 – 01.10. 2015

 

25.10.1990: 1. Veranstaltung; Spende: 5.300,- DM

 Wir wollten zeigen, dass man mit einer Idee auch 1990 immer noch eine Halle füllen kann. Die bekannten Schützen- und Feuerwehr-Zeltfeste gab es kaum noch. Ein Musikfest der Appener Hobby-Musikanten und Laiendarsteller fand in der Turnhalle statt.

  Keiner von uns ahnte den zukünftigen Erfolg! Es war der Beginn einer Vision, die

 Wirklichkeit werden sollte.

27.10.1991: 2. Veranstaltung; Spende: 17.200,- DM

Da unsere alte Turnhalle viel zu klein war, musste gleich die zweite Veranstaltung in unserer neuen Distelkamp-Sporthalle stattfinden. Aufgrund des großen Erfolges des ersten Event begann ab sofort jede Veranstaltung an einem Sonntag um 10 Uhr mit einem Gottesdienst. Über 300 % Steigerung der Spendensumme war ein gigantischer Erfolg.

15.08.1992: 1. Hilfsaktion für Leukämiekranke in Schleswig-Holstein

Auch wir wollten an Leukämie erkrankten Kindern helfen und organisierten die erste derartige Hilfsaktion in Schleswig-Holstein. 305 Bürger haben im Bürgerhaus Blut für eine evtl. Knochenmarkspende gespendet! Die DKMS bedankte sich bei allen Blutspendern, den Ärzten, Schwestern und den Organisatoren.

Ein Spender hat dadurch bereits ein junges Leben gerettet!

25.10.1992: 4. Veranstaltung; Spende: 51.000,- DM

Erneut eine Verdreifachung der Spendensumme. Nun begannen wir, Prominente um einen Auftritt zu bitten, um den Gästen Abwechselung zu bieten. Die Erfolgsstory entwickelte sich! Seit diesem Jahr gibt es das legendäre Kuchenbuffet der Appener Hausfrauen.

24.10.1993: 5. Veranstaltung; Spende: 93.000,- DM

Die Spendensumme entwickelt sich steil nach oben! Jetzt traten erste bekannte Schlagersänger auf, die ohne Gage sangen. Erstmals spendeten die Appener Gärtner für die Pflanzentombola. Diese Tombola war ein Highlight in einer Ecke der Sporthalle.

16.09.1995: 6. Veranstaltung; Konzert des Landes-Polizeiorchesters S. - H.

An diesem Abend boten wir unseren Gästen erstmals ein Konzert der besonderen Art. Aus Kiel kam das Landes-Polizeiorchester nach Appen. 800 Gäste waren restlos begeistert. Einnahme/Spende: 15.500,- DM

29.10.1995: 7. Veranstaltung; Spende: 166.000,- DM

Wir glaubten eigentlich nicht mehr an eine Spendensteigerung. Großartige Künstler und großzügige Sponsoren, sowie viele ehrenamtliche Helfer waren für diesen Erfolg verantwortlich.

30.10.1995: Übertragung dieser Veranstaltung im NDR – Fernsehen

24.11.1995: Auftritt in der „Aktuellen Schaubude“ wg. „Appen musiziert“

Dieser Freitag war ein ganz besonderer Tag für den Spielmannszug. Aufgrund unserer ehrenamtlichen Leistungen für kranke Kinder durften wir in der Schaubude das Musikstück „Fliegermarsch“ vortragen.

18.12.1995: Welle Nord „Musikbox“, „Appen musiziert“

In unserem Bürgerhaus wurde die bekannte und beliebte NDR1 Welle Nord Musikbox live übertragen. Viele von den ehrenamtlichen Helfern kamen zu Wort.

14.09.1996: 8. Veranstaltung; 2. Konzert des Landes-Polizeiorchesters S.-H.

Aufgrund des Riesenerfolgs dieses Orchesters gab es eine Neuauflage am 14. September 1996. Die Halle war bis auf den letzten Platz besetzt. Einnahme: 18.300,- DM

01.12.1996: 9. Veranstaltung; 1. Orgel-Konzert des Weltstars Franz Lambert

Es war ein Versuch, der restlos glückte. Dass ein einzelner Organist die Halle füllte, glaubten wir zunächst auch nicht. Aber, wenn es der sympathische Franz Lambert ist, sieht es anders aus. Einnahme: 21.600,- DM

08.03.1997: 10. Großer Feuerwehrball mit dem Orchester Wolfgang Arndt

Man hatte zunächst Angst um den Hallenboden wegen der „Stöckelschuhe“ der Damen. Die Gemeinde investierte in eine Komplettauslegung der Halle. Es war eine rauschende Ballnacht bis zum frühen Morgen. Einnahme: 14.300,- DMWelle Nord „Musikbox“ „Appen musiziert“

22.10.1997:  Eine knappe Woche vor dem Event durften wir erneut in der NDR „Musikbox“ werben.

26.10.1997: 11. Veranstaltung; Spende: 250.000,- DM

Immer mehr Gäste kamen, und wir mussten draußen Zelte und Gastronomie aufbauen. Die Spendenfreudigkeit wuchs erfreulich. Oliver Becker übernahm mit seinem Team kostenlos den Veranstaltungsschutz. Unvergessen der legendäre Super-Auftritt von Drafi Deutscher!

07.03.1998: 12. Veranstaltung; Konzert des Luftwaffenmusikkorps 3 Münster.

Wieder ein Konzert einer einzelnen Top-Gruppe. Hier half die Marseille-Kaserne mit und organisierte dieses großartige Musikkorps. Einnahme: 32.400,- DM

13.03.1999: 13. Veranstaltung; 2. Konzert des Orgel-Weltstars Franz Lambert

Und noch einmal: Viele Gäste forderten dieses zweite Konzert des Orgel-Weltstars. Mit dabei: Anna T. Geiß und Fritz Bliesener. Einnahme: 24.100,- DM. Das Publikum tobte vor Begeisterung!

31.10.1999: 14. Veranstaltung; Spende 344.000,- DM

Die Spendensumme und das Vertrauen in unsere Spendenkonsequenz wuchs und wuchs. Immer neue Künstler, neue Ideen, ein immer größer werdendes Medieninteresse sorgten für höhere Spendensummen. Und kein Ende in Sicht.

28.10.2001: 15. Veranstaltung; Spende 324.000,- DM

Jetzt übertrugen auch Radiosender und kündigten diesen Event in ihren Programmen an. Das NDR-Fernsehen übertrug erstmals live im Schleswig-Holstein-Magazin. Erstmals übernachteten Künstler kostenlos in den Hotels Cap Polonio und Rellinger Hof.

05.03.2003: Verleihung des Deutschen Innovationspreises Ehrenamt 2003

In Frankfurt wurde uns diese höchste Auszeichnung „für außergewöhnliches Engagement für das Ehrenamt und für herausragende Veranstaltungsformen in Deutschland“ überreicht.

29.03.2003: 16. Veranstaltung: 3. Konzert mit Franz Lambert; Spende:16.000 €

Und zum Dritten: Immer wieder forderten die Lambert-Fans und –Freunde ein weiteres Konzert. Und wieder war die Halle restlos ausverkauft.

26.10.2003: 17. Veranstaltung: Einnahme und damit Spende: 235.195 €

Es gibt in Deutschland keine größere und erfolgreichere, ehrenamtliche Benefizveranstaltung als „Appen musiziert“. Außerdem bieten wir mit dieser Veranstaltungsform die größte und erfolgreichste Feuerwehrveranstaltung in Deutschland. Nie war die Spendensumme höher!

13.11.2004: 18. Veranstaltung: Einnahme und damit Spende: 142.234 €

Das „Rock- und Popkonzert“ war ein gigantischer Erfolg. Lediglich fünf Stunden Konzert und dann diese Spendensumme!

07.08.2005: 19. Veranstaltung: 1. Feuerwehr-Biker-Treff. Spende: 24.346 €

Diese Veranstaltung fand erstmals am, im und hinter dem Bürgerhaus statt. Viele Motorräder kamen zu uns, um die Solidarität zu kranken Kindern zu dokumentieren.

30.10.2005: 20. Veranstaltung: Erstmals Benutzung des gesamten Stadions mit

 Großraumzelten, Video-Leinwand usw. Spende: 353.452 €! Es war gigantisch!

Wir brauchten alleine für die „größte norddeutsche Sachpreistombola“ ein Riesenzelt. Auch für das riesige Kuchenbuffet mit über 400 von Hausfrauen selbst gebackenen Kuchen und Torten wurde ein 500-Mann-Zelt benötigt. Die Stimmung war genial.

18.11.2006: 21. Veranstaltung: „Konzert der Superlative“ mit der Spendensumme 206.000 € in nur 5 Stunden. Steigerung zum 13.11.04 von 45,07 %!

206.000 € in nur 5 Stunden. Steigerung zum 13.11.04 von 45,07 %!

In diesem Jahr boten wir „nur“ eine Samstag-Abend-Veranstaltung mit Top-Künstlern an.

28.10.2007: 22. Auflage: 17.000 Besucher strömten zu unserem „Festival der großen

Künstler“ (u.a. Mungo Jerry, Nicole, Michael Holm, Semino Rossi, The Troggs). 300 ehrenamtliche Helfer und viele Firmen unterstützten.

Ergebnis: die Riesensumme: 518.000 €! Es war unglaublich!

06.07.2008: 23. Veranstaltung: Biker-Treff. Spendenergebnis: 52.000 €

Ein erneuter Biker-Treff am Bürgerhaus. Über 1.000 Maschinen und als große Attraktion die Motorrad-Staffel der Hamburger Polizei! Die Hauptstraße wurde für dieses Spektakel stundenlang gesperrt. Tausende Bürger säumten die Hauptstraße. Wir waren alle mächtig stolz auf das Erreichte.

22.11.2008: 24. Event: DAS TRAUMKONZERT. Und wieder in nur fünf Stunden

ein Traumergebnis: 247.000 €! Die Top-Künstler Ohio Express, Middle of the road, Oldie Company und Robbie and the Williams sorgten nicht nur für eine überfüllte Halle, sondern auch für eine Riesen-Partystimmung!

25.10.2009: Die 25. und damit Jubiläumsveranstaltung! 23.000 Besucher im Stadion

und die Riesensumme von 543.000 €. Die größte Pflanzentombola, das größte Kuchenbuffet, die besten Künstler, das beste Publikum, die fleißigsten Helfer, das größte Feuerwerk, die meisten Cateringstände usw., usw. Es war riesig. Mit dabei: Chris Andrews, Barry Ryan, Jeff Christie, Karat, The Rubettes usw. Es war nicht mehr zu toppen.

09.04.2011: Das „Special-Konzert“: Eine Abendveranstaltung mit vielen Künstlern: Wildecker Herzbuben, Baccara, Nick P., Sailor usw. und einem             tollen Ergebnis für kranke Kinder.

Ergebnis: 253.000 €!

31.03.2012: 27. Event! „Charity-Concert“: 6 Stunden auf hohem Niveau! Ergebnis:

314.300 €. Erstmals berichten ZDF und die ARD über unsere Aktion! Auch dieses Mal wurden wir erneut von hochkarätigen Künstlern unterstützt. Mary Roos, Michael Hirte, Patrick Lindner, Racey, Tony Christie. Aufgrund des außergewöhnlichen, ehrenamtlichen Engagement vieler Helfer war Rolf Heidenberger am 12.03.13 Gast bei Markus Lanz im ZDF.

20.04.2013: 28. Auflage: Ein einmaliges Fest! 7 Stunden Nonstop-Programm mit top

 Künstlern. Ergebnis: 371.000 € und damit die 5 Mio. €-Spendengrenze überschritten.

Volles Haus und ein neuer Spendenrekord dank großer Künstler, wie z.B. Katja Ebstein, Claudia Jung, Walter Scholz, Hot Banditoz, Les Humphries Singers usw.

12.04.2014: 29. Event. Besser ging es nicht mehr! Noch mehr Gäste; noch bessere Stimmung;

mehr Spenden. Top-Künstler: DIE SEER, Boney M., Marquess, Dunja Rajter,

Isabel Varell, HERR HOLM, Herman´s Hermits uvam. Ergebnis: 379.000 €!

24 Jahre vorbildliches Ehrenamt – 24 Jahre Erfolg – 24 Jahre konsequente Spenden-

Verwendung und vorbildliche Helfer und Sponsoren!

20.09.2015: 30. Gala und „25 Jahre Appen musiziert“! Es war nicht mehr zu toppen. Über 30.000

Besucher strömten auf das Veranstaltungsgelände! Wir feierten nicht nur unser

Jubiläum, sondern zeitgleich auch den Weltkindertag mit dem Kreisjugendring

Pinneberg. Boney M., Marquess, Pascal Krieger, Peter Sebastian, Torfrock, The

Rubettes, Voodoo Lounge, Elbkinderlandchor, Rolf Zuckowski, Patrick Simons,

Mary Roos, Michael Holm uvm. sorgten für eine unglaubliche Stimmung. Auch

ein Weltrekord wurde aufgestellt. Denni Düsterhöft schaffte es, 250 Meter brennend

als „Fackel“ zu laufen! Auf einer Rockbühne rockten 10 Gruppen und auf der

Weltkindertagsbühne gaben viele Darsteller ihr Bestes. Die Polizei Hamburg zeigte

mit ihren Diensthunden eine beeindruckende Show.

Das Beeindruckendste war jedoch die Spendensumme: 542.000 €!

 

Gesamt-Spendensumme per Oktober 2015:

ca. 6.150.000 EURO !

incl. vieler Einzelspenden!

Das ist der Unterschied!

Appen-musiziert-2014-088-200x300

Zum Seitenanfang