Kinderlotse im UKE

Arrow
Arrow
Shadow
Slider

Am 7. Oktober fand im Völkerkundemuseum in der Hamburger Rothenbaumchaussee  das 10-järige Jubiläum des Kinderlotsenvereins statt. Vor 10 Jahren half Appen musiziert bei der Gründung mit einem erheblichen Startkapital. Die Kinderlotsen entwickelten sich außergewöhnlich positiv und sind heute im UKE nicht mehr wegzudenken.   

Da nun bis Ende 2018 eine Kindertagespflege- Einrichtung  für schwerkranke Kinder aufgebaut werden soll, wurde ein Holzhausmodell (Foto) vorgestellt. Dieses Haus soll mit Legosteinen, die während der Feier verkauft wurden, umbaut werden.. Das wichtige dabei ist, dass den Familien kurzfristig ein Betreuungsplatz angeboten wird, wenn andere Systeme das Kind nicht aufnehmen können, die Eltern aber in akuter Not sind.

Die Einrichtung soll 12 Plätze vorhalten. Dies ist die Ergänzung zum heutigen Angebot. Kinder und Geschwisterbetreuung sollen Hilfe bekommen in der Linderung der Traumatisierung und Förderung der Selbstbestimmung. Diese frühzeitige Hilfe hat nachhaltige positive Auswirkungen auf ihre Entwicklung und ihrer eigenen Lebensgestaltung.

Appen musiziert spendete für dieses Vorhaben 10.000 € für das Wohl der kranken Kinder!

Die Vorstandsvorsitzende Heiderose Killmer schrieb nach der Veranstaltung: „Unser Fest war ein super Erfolg und das Feedback der Familien zu unserer Arbeit  war ebenfalls sehr positiv. Das ist für uns ein Ansporn, weiter Gas zu geben und unser Projekt in die Tat umzusetzen.

Ganz, ganz herzlichen Dank für die großartige Spende und dass Sie und Ihre Frau dabei gewesen sind. Es bereichert unser Fest immer wieder. Das Geld möchten wir natürlich in den Aufbau unseres Projektes stecken, und wir werden keine Mitarbeiter davon bezahlen. Das haben wir ja schon gelernt!

Viele der Familien mit denen ich sprechen konnte, begrüßen so eine Einrichtung und hätten in der Vergangenheit auch so etwas gut gebrauchen können. Diese Unterstützung gibt es für die Familien heute noch nicht. Aber die Not ist groß. 

Wir sehen darin für die Eltern eine Perspektive, Ihnen ein halbwegs normales Leben zu ermöglichen“.


Fotos: 

Visitenkarte 300x191

 

 

 

 


 

Riesen-Event lockt am Sonntag, 10. September, nach Tornesch

 

proof thumb

Tornesch – Ein gigantisches und außergewöhnliches Fest erwartet die Gäste zum 125. Geburtstag des Kreisfeuerwehrverbandes Pinneberg, das am Sonntag, 10. September, in Tornesch an der Alten Bundesstraße in der Zeit von 11 bis 17 Uhr gefeiert wird. Die ehrenamtlichen Organisatoren erwarten auf dem geräumigen Gelände und in den großen Hallen der Kreisfeuerwehrzentrale über 20.000 Besucher zur größten jemals organisierten Feuerwehrveranstaltung im Norden. Auf mehreren Bühnen gibt es Musik von Rock über Pop bis zur Partymusik. Natürlich fehlen auch Spielmanns-, Musik- und Sambazüge sowie der bekannte Appener Feuerwehrchor nicht im musikalischen Aufgebot....

Lesen Sie, was die Presse dazu schreibt  »

 

 

 

 

 

 

Training für Ultra-Marathonlauf

proof thumb

Der Heistmer UltraMarathonläufer Uwe Schinz zieht wieder seine Turnschuhe an, um zugunsten der Benefizreihe „Appen musiziert“ zu laufen. Der Extremsportler will am Sonntag, 10. September, in Albanien an den Start gehen, und beim ersten Extremlauf in der Republik 210 Kilometer zurücklegen. „Dafür suche ich Motivatoren, die einen Obolus für schwerkranke Kinder überweisen“, sagt Schinz. Der Laufverrückte hat bereits mit dem Training begonnen. Im Herbst 2016 musste sich Schinz am Fuß operieren lassen. „Deshalb war ich länger raus“, sagte Schinz. Davon war allerdings jetzt beim Saisonstart nichts......

Lesen Sie den Bericht der TIP vom 28.05.2017  »

 

 

 

 

 

 

 

 

Es gibt wenige Gemeinden, die so lebendig sind wie Appen

201704-Stadtgespraech thumb

Hier ist eigentlich immer etwas los. Was vermutlich auch an einem engagierten Bürgermeister liegt. Hans-Joachim Banaschak und seine Gemeindevertreter lieben ihr Dorf von Herzen und alles, was zu seiner Verbesserung beiträgt, versuchen sie, irgendwie möglich zu machen. So ist es auch der Haltung dieser Männer und Frauen geschuldet, dass ausgerechnet in Appen 1990 die bundesweit größte ehrenamtliche Benefizveranstaltung zugunsten kranker Kinder ins Leben gerufen wurde – Appen musiziert....

Stadtgespräch April 2017 »

 

 

Eine super Party für Klein und Groß

PiTa-11032017 thumb

TORNESCH „Das wird ein ganz toller Tag und das größte Jubiläum, das die Feuerwehr je gefeiert hat“, ist sich Kreis-wehrführer Frank Homrich sicher. Bei den Feuerwehren im Kreis Pinneberg steht Sonntag, 10. September, schon im Kalender – und der Chef des Kreisfeuerwehrverbands rät allen Familien, sich diesen Termin ebenfalls freizuhalten. An diesem Tag wird von 11 bis 17 Uhr der Familientag 2017 auf dem Gelände der Kreisfeuerwehrzentrale in Tornesch-Ahrenlohe gefeiert. Der Anlass ist ein doppelter Geburtstag: Der Kreisfeuerwehrverband wird 125 Jahre alt und der Kreisjugendring Pinneberg (KJR) feiert sein 70-jähriges Bestehen....

Pinneberger Tageblatt vom 11.03.2017 »

 

 

„Musik ist ein Ausgleich zum Berufsalltag“

PetraFrischkorn thumb

APPEN Petra Frischkorn war 1976 eine der erstenMädchen im Spielmannszug der Freiwilligen Feuerwehr Appen. Dort engagiert sie sich unter anderem als Kassenwartin und war außerdem stellvertretende Vorsitzende, Jugendwartin sowie Schriftführerin. Auch für „Appen musiziert“ setzte sie sich seit der ersten Benefizveranstaltung 1990 ein und kümmerte sich um die Abrechnungen. Im Sonntagsgespräch erklärt Frischkorn unter anderem, warum sie sich in so vielfältiger Weise einbringt. Warum engagieren Sie sich ehrenamtlich? Als ich Mitglied des Appener Spielmannszugs wurde, hat es sich einfach so ergeben. Mit dem Festausschuss fing es an und dann folgten ganz schnell andere Funktionen. Dass ich die Aufgaben des Kassenwarts übernehme, bot sich geradezu an. Schließlich habe ich auch beruflich mit Zahlen...

TIP Das Sontagsgespräch vom 15.01.2017 »

 

 

 

 

 

THEMA DES TAGES „Appen musiziert“ ist weiterhin aktiv

AM-lebt-2 thumb

INTERVIEW Ein Jahr nach der letzten Großveranstaltung berichtet Rolf Heidenberger, wie die Spendenorganisation jetzt weiterarbeitet APPEN Die Zeit der Großveranstaltungen ist seit etwa einem Jahr vorbei. Das Ende der Galas bedeutet jedoch nicht das Aus für die Spendenorganisation. „Appen musiziert“ lebt weiter und setzt sich immer noch für kranke Kinder ein. Im Interview mit unserer Zeitung berichtet „Appen musiziert“-Macher Rolf Heidenberger, wie er sein Organisationstalent in Zukunft für seine Heimatgemeinde Appen und den gesamten Kreis einbringt. Und er verrät, dass er aktuell an einer Veranstaltung für die zahlreichen „Appen musiziert“-Fans arbeitet...

Pinneberger Tageblatt und Uetersener Nachrichten vom 11.10.2016 »

 

 

 

„6000 Besucher beim Tag der offenen Tür der Unteroffizierschule der Luftwaffe. Ministerpräsident hält Rede bei Vereidigung von 600 Soldaten

HAPZREHP3 2016-09-12 HA Kaserne Appen thumb

BURKHARD FUCHS APPEN :: Der Tag war gut gewählt. Mehr als 6000 Besucher kamen am Wochenende bei hochsommerlichen Temperaturen zum Tag der offenen Tür in die Unteroffizierschule der Luftwaffe der in Appen. Es sollte ein „Tag unter Freunden“ sein. Zahlreiche Vereine und Verbände aus der Region präsentierten sich den Besuchern an Informationsständen. „Wir haben offensichtlich viele Freunde“, freute sich Gastgeber Oberst Markus Kurczyk, der Kommandeur der Schule. „Die Menschen haben viel Spaß und Freude an dem vielfältigen Unterhaltungsprogramm.“ 

Hamburger Abendblatt Pinneberger Beilage vom 12.09.2016 »

 

„Cantate" singt für Kinder

20160621-PiT thumb

APPEN Diesen Termin sollten sich alle Klassikliebhaber bereits im Terminkalender vormerken: Die Veranstaltungsreihe „Appen musiziert" findet zwar nicht mehr statt, aber als Spendenorganisation sammelt man immer noch Spenden für kranke Kinder. Am Freitag, 8. Juli, veranstaltet der Chor „Cantate Appen-Moorrege" ein besonderes Sommerkonzert zu Gunsten von „Appen musiziert" im Appener Bürgerhaus an der Hauptstraße. Unter dem Titel „Heiter-besinnlich" schlägt der Chor ab 19.30 Uhr einen breiten Bogen ...  

Pinneberger Tageblatt und Uetersener Nachrichten vom 21.06.2016 »

 

Kaserne wird für einen Tag zum Erlebnispark

20160618-HA-Tag-unter-Freunden thumb

"Appen. Ihr 60-jähriges Bestehen kann die Luftwaffe demnächst feiern, und seit 20 Jahren gibt es die Patenschaft zwischen der Marseille-Kaserne und der Stadt Uetersen. Beides wollen die Soldaten in Appen zum Anlass nehmen, um die Kasernentore zu öffnen. Von einem Tag der offenen Tür wird sich die Veranstaltung allerdings deutlich unterscheiden. "Groß und laut" soll es am 60 Jahre Luftwaffe, 20 Jahre Patenschaft mit Uetersen: Bundeswehr und Vereine präsentieren sich beim "Tag unter Freunden"....  

Hamburger Abendblatt Pinneberger Beilage vom 18.06.2016 »

 

 

Rekorderlös mit neuem Orga-Team

Fussball-Turnier-2016 thumb

"Die haben gearbeitet wie die Bekloppten", sagte Hans Martens am Sonnabend anerkennend und fasste damit die drei Tage Aufbau für das Walter-Pein-Turnier zusammen. Der 73-Jährige hatte bereits angekündigt, dass die 16. Auflage in diesem Jahr nicht wie gewohnt am ersten Juni-Wochenende stattfinden könnte, weil fünf Helfer ausgefallen waren. Nachdem diese Zeitung darüber berichtet hatte, meldeten sich Daniela Runge und Björn Bleschke aus der ersten Damen- und Herrenmannschaft....  

Pinneberger Tageblatt vom 06.06.2016 »

 

 

 

 

Ein Fußballfest für das ganze Dorf

Ein-Fußballfest-für-das-ganze-Dorf- -shz thumb

Walter-Pein-Turnier Traditionsveranstaltung in Appen steigt am Sonnabend, 4. Juni / Zwölf Mannschaften treten gegeneinander an. Fast wäre die Traditionsveranstaltung verschoben worden, weil einige Organisatoren im Juni nicht vor Ort oder verhindert waren. Nun wird das WalterPeinTurnier doch wie gewohnt am ersten JuniWochenende in Appen ausgerichtet. Es hatten sich Freiwillige aus dem TuS Appen gefunden, die die Organisation stemmen wollen. Insgesamt zwölf Mannschaften spielen am Sonnabend, 4. Juni, ab 13 Uhr auf dem Sportgelände des TuS im Almtweg 23. Auch diesmal gehen die Erlöse des BenefizKick an „Appen musiziert“. Das Geld kommt damit kranken Kindern zugute....  

Pinneberger Tageblatt vom 28.05.2016 »

 

Dieser segensreiche Verein erhält seit Jahren Spenden aus Appen

Kinderlotsen thumb

Das Schlimmste ist, wenn sie das Spielen vergessen. Weil sich alles nur noch darum dreht, dass es wieder gesund wird, das geliebte Kind. Oder nicht doch schwächer. Wenn Kinder schwer krank oder viel zu früh geboren sind, überfordert das nicht nur den Organismus dieses kleinen Menschen....  

weiterlesen »

 

 

 

 

Musikverband ehrt Rolf Heidenberger

Verdienstkreuz-CISM-thumb

APPEN „Diese Auszeichnung durfte ich bisher noch nie verleihen“, sagte Kay Prieß, Präsident des Musikverbandes Schleswig-Holstein, am Sonntag nach der Verleihung des Verdienstkreuzes des internationalen Musikverbandes Confédération Internationale des Sociétés Musicales (CISM) an Rolf Heidenberger, den Initiator von „Appen musiziert“. „Es wurden immer zwei Verantwortliche genannt: Rolf Heidenberger als Organisator und der Spielmannszug“, sagte Prieß...  

Pinneberger Tageblatt vom 22.03.2016 »

 

 

 

 

Goldenes Schwein auf grüner Wiese

Season-Opening-2016-1 thumb

Marie Isabel Porrmann: Nach dem 25 Jubiläum im letzten Jahr gibt es wohl kaum noch irgendwen in dieser Gegend, der es nicht kennt: APPENmusiziert! Unter der Leitung von Rolf Heidenberger initiiert mit dem Spielmannszug der Freiwilligen Feuerwehr Appen steht APPEN musiziert für ein großartiges Benefiz-Event voller Musik und Begeisterung, um für schwerkranke Kinder...  

weiterlesen »
Die Presse berichtet »

 

 

 

 

Brückenschlag mit Musik und Sprache

20160207-HA-Brueckenschlag-mit-Musik-und-Sprache- -shz-1 thumb

Aus einer kleinen Idee sei eine Lawine geworden, mit der niemand gerechnet habe. So umschreibt Hetlingens Bürgermeisterin Monika Riekhof (CDU) den Erfolg einer Aktion, die einen doppelten Brückenschlag von der Elbe nach Afghanistan zur Folge hat: 10 000 Kinderbücher sollen in die afghanischer Hauptstadt Kabul geschickt werden. Die Idee wurde anlässlich der Proben des Elbkinderland-Projektchors unter der Leitung von Kinderliedermacher Rolf Zuckowski (Foto) bei der Abschieds-Gala von „Appen musiziert“ im Herbst 2015 geboren....


Hamburger Abendblatt vom 07.02.2016

icon-text-download Artikel als PDF runterladen

 

 

 

Appen musiziert macht sich erneut für traumatisierte Kinder stark

Logo AppenMusiziert 25Jahre kw thumb

Appen.Elmshorn. Wenn es um die Behandlung von misshandelten Kindern geht, hat der Wendepunkt e.V. in Elmshorn stets eine zuverlässige Adresse, an die sich der Verein, der sich um traumatisierte Kinder kümmert, wenden kann. „Wir danken dem Team Appen musiziert im Namen des Trauma-Teams und der traumatisierten Kinder und Jugendlichen sehr herzlich; ohne diese großartige Hilfe könnten wir nicht so helfen, wie wir es mit dieser Unterstützung nun erneut können“, teilt Ingrid Kohlschmitt, Leiterin des Wendepunktes, mit. ...


Hamburger Abendblatt Pinneberger Beilage vom 03.02.2016

 

 

Appen musiziert schüttet Spenden aus

20151221-UeNa-tip thumb

APPEN (whh). Am 20. September hatte „Appen musiziert“ auf seiner letzten großen Benefizveranstaltung für kranke Kinder 548.000 Euro an Spenden eingenommen. Der Spielmannszug der Freiwilligen Feuerwehr Appen als Veranstalter schüttete nun die ersten 100.000 Euro aus. Über jeweils 40.000 Euro gingen an das Universitätsklinikum Hamburg Eppendorf (UKE) und die Kinderkardiologie am Campus Kiel des Universitätsklinikums Schleswig-Holstein (UKSH). Eine Spende von 20.000 Euro erhielt der Wendepunkt für die Erste Hilfe für verletzte Kinderseelen. ...


UeNa tip vom 21.12.2015

 

 

 

 

 

 

 

 

Gigantisches Finale

Werkstatt-Eichenkamp thumb

25 Jahre Appen musiziert: Gigantisches Finale mit furiosem Spendenergebnis von 542.000 € - Weltrekord und spektakuläres Feuerwerk. Über 30.000 Besucher und ca. 5.000 Kinder waren begeistert. Das war eine tolle Veranstaltung, zusammen mit dem Weltkindertag. ...


Das Eichenkamper Tageblatt
 berichtet

 

 

 

 

 

400 Euro für „Appen musiziert“

20151210 UeNa-2 thumb

Uetersen (pl). Britta Modersohn und ihre Schüler haben ein tolles Jahresabschlusskonzert auf die Bühne der Kleinen Stadthalle gezaubert. Heinke Golisch, Michael Harbeck, Benita Kohrt, Sofie Worm. Alice Stempfle, Christof Plautz und andere zelebrierten ein hochkarätiges Programm, das von den „Happy Chicks“ eröffnet und vom Popchor der Rosenstadtschule unterstrichen worden war. ...


Uetersener Nachrichten vom 10.12.2015

 

 

 

 

„Appen musiziert“: Spendenaktion in Pinneberg

AM-Spenden-PI-12-15-005 kw

PINNEBERG/APPEN„Appen musizert geht weiter“, sagt Initiator Rolf Heidenberger (hinten,Mitte).Heute beginnt die Sparschwein-Aktion in Pinneberg zugunsten von„Appen musiziert“. An den beiden vergangenen Tagen haben Lemmy, mit seinen zehn Jahren der jüngste Helfer, und seine Oma Ruth Degwerth in 50 Läden und Praxen die Sparschweine aufgestellt. Darüber freuen sich Heidenberger, Bürgermeisterin UrteSteinberg(links),City-Manager Dirk Matthiessen und Bettina Hingst von der Rathaus-Passage. ...


Uetersener Nachrichten vom 10.12.2015

Uetersener Nachrichten tip vom 09.12.2015
Pinneberger Tageblatt vom 04.12.2015

 

 

 

BENEFIZKONZERT Polizeiorchester Hamburg spielte in der Marseille-Kaserne 1625 Euro für kranke Kinder ein

20151130 UeNa thumb

Uetersen/Appen. Ein ausgelassen fröhliches Adventskonzert mit dem Polizeiorchester Hamburg – das erlebten kürzlich die geladenen Gäste in der Alten UHG der Marseille-Kaserne. Der Eintritt war frei, dafür war eine Spende zugunsten von „Appen musiziert“ erbeten worden, 1625 Euro kamen so zusammen. „Appen musiziert“ veranstaltete nach 25 sehr erfolgreichen Jahren im September das letzte große Event zugunsten krebskranker und andere schwerstkranker Kinder, der Verein bleibt allerdings bestehen: Gesammelte Spendengelder werden zu 100 Prozent an die Bedürftigen in Norddeutschland weitergeleitet, ebenso angefallene Zinsen, die Verwaltungskosten tragen Ehrenamtliche....


Uetersener Nachrichten vom 30.11.2015

 

 

 

Musik für den guten Zweck

20151124 UE thumb

Appen/Hamburg (uh). Die Begeisterung für das Benefiz-Projekt „Appen musiziert“ ist auch nach dem Abschluss der 30. Gala Ende September ungebrochen. „Da die Spendenorganisation zum Wohl schwerstkranker Kinder erhalten bleibt und wir uns auch zukünftig kleinere Veranstaltungen vorstellen können, freuen wir uns über Unterstützung“, sagte „Appen musiziert“-Initiator Rolf Heidenberger....


UeNa tip vom 25.11.2015  
Uetersener Nachrichten vom 24.11.2015

 

 

 

 

 

 

„Appen musiziert“ wird Gewinner sein

20151116-UeNa thumb

Uetersen (pl). Wie in den vergangenen Jahren werden die Gesangsschüler von Britta Modersohn während eines Konzerts ihr Erlerntes zum Besten geben. Und das in der vorweihnachtlich geschmückten Kleinen Stadthalle an der Berliner Straße. Es werden selbstgeschriebene Stücke dabei sein, andere werden ihre Lieblingssongs singen und wieder andere werden sich selbst zu ihrem Gesang auf einem Instrument begleiten....


Uetersener Nachrichten vom 16.11.2015  

 

 

 

Ein Elfenabenteuer für „Appen musiziert“

20151028 UeNa thumb

APPEN/MONHEIM (whh). Es wird weiter gesammelt für „Appen musiziert“: Nicht nur die „Appen musiziert“ - Rose „Firebird“ wird zugunsten der schwerkranken Kinder verkauft (wir berichteten), auch ein „Appen musiziert“ - Kinderbuch ist mit einem Erlösanteil von zwei Euro pro Stück für den wohltätigen Zweck im Angebot. Geschrieben hat das Elfenabenteuer „Das Zauberlicht“, das auf der Jubiläumsveranstaltung von „Appen musiziert“ druckfrisch vorgestellt wurde, die rheinländische Autorin Anna Röder aus Monheim. Die von Hand gefertigten Illustrationen stammen von dem Berliner Zeichner Stefan Zeh....


Uetersener Nachrichten vom 28.10.2015  

 

 

 

Feuerwehrrose zugunsten von „Appen musiziert“ im Verkauf

20151021 UeNa-tip thumb

APPEN (whh). Auf der „Appen-musiziert“-Jubiläumsveranstaltung wurde sie vom Präsidenten des Deutschen Feuerwehrverbandes, Hans-Peter Kröger, offiziell getauft, jetzt ist sie im Verkauf zu haben: Die erste deutsche Feuerwehrrose mit Namen „Firebird“. Nach einem speziellen Verkaufsangebot an alle Feuerwehren öffnet der Vorsitzende des Appener Feuerwehr-Spielmannszugs, Andreas Martens, am 24. Oktober ...


Uetersener Nachrichten tip vom 21.10.2015  

 

 

 

"„Firebird“-Verkauf - APPEN MUSIZIERT Sonderaktion in Appen

20151020 UeNa thumb

Appen (uh). Die Unterstützung für die Benefizaktion „Appen musiziert“ geht in die Verlängerung: Am kommenden Sonnabend, dem 24. Oktober, verkauft Andreas Martens, Pflanzenhändler und Vorsitzender des Spielmannszuges der mitinitiierenden Freiwilligen Feuerwehr Appen, die Feuerwehr-Rose „Firebird“. ...


Uetersener Nachichten vom 20.10.2015  

 

 

 

 

 

 

Feuerwehr-Rose „Firebird“ wird zu Gunsten von „Appen musiziert“ verkauft

20151016-HA-BeilagePI thumb

Rote Rosen, rote Lippen, roter Wein – und Appens neue Rose im Sonnenschein. Die erste deutsche Feuerwehrrose ist zwar nicht ganz feuerrot wie jene besungene im Schlager von René Carol, doch die „Firebird“-Rose hat dennoch das Zeug zu einem Klassiker, da sind sich die Züchter sicher. Denn die halbgefüllten, gelben Blüten überziehen sich beim Aufblühen sogleich mit einer leuchtend roten Färbung. Ein Farbspiel, das im Kontrast zur dunkelgrünen Belaubung besonders zur Geltung kommt. Und passend sei die Farbgebung der Rose auch zur Olympiabewerbung Hamburgs mit dem Motto „Feuer & Flamme“. ...


Hamburger Abendblatt Beilage Pinneberger Zeitung vom 16.10.2015  

 

 

 

 

"Appen musziert" - Erfolg auf ganzer Linie

20151010 UeNa thumb

Appen (whh). Das Finale von „Appen musiziert“, kombiniert mit dem großen Weltkindertagsfest unter Leitung von Ingo Waschkau vom Kreisjugendring, war für Initiator Rolf Heidenberger, sein Organisationsteam, alle Helfer und Sponsoren und für die kranken Kinder ein riesiger Erfolg: Alle Erwartungen sind unter dem Strich übertroffen worden. Darüber hinaus hielt der Tag für Heidenberger zwei ganz individuelle Überraschungen als großes Dankeschön für sein drei Jahrzehnte langes Wirken mit „Appen musiziert“ bereit. ...


Uetersener Nachichten vom 10.10.2015  

 

 

 

"Appen musziert" - Erfolg auf ganzer Linie

img-7035 thumb

Appen (whh).Das Finale von "Appen musiziert", kombiniert mit dem großen Weltkindertagsfest unter Leitung von Ingo Waschkau vom Kreisjugendring, war für Initiator Rolf Heidenberger, sein Organisationsteam, alle Helfer und Sponsoren und für die kranken Kinder ein riesiger Erfolg. ...


Uetersener Nachichten vom 30.09.2015  

 

 

 

Appener sammelten sechs Millionen Euro für kranke Kinder

Appener sammelten sechs Millionen Euro für kranke Kinder thumb

Ein ganzes Dorf packte bei den Vorbereitungen mit an. Der Ehrenvorsitzende des Spielmannszuges der Freiwilligen Feuerwehr, Rolf Heidenberger, seine Kameraden und unzählige ehrenamtliche Helfer luden zur größten Benefizveranstaltung zugunsten krebs- und anderer schwerkranker Kinder in Deutschland ein. Bereits zum 30. Male hieß es: „Appen musiziert“. Die eher beschauliche Garnisonsgemeinde Appen verzeichnete am Veranstaltungstag einen Zuwachs der Einwohnerzahl um fast das Fünffache. Rund 30.000 Besucher wollten sich die letzte Galaveranstaltung im Jubiläumsjahr nicht entgehen lassen und drängten auf das Veranstaltungsgelände rund um die Distelkamphalle. ...


Luftwaffen-Archiv | Runterladen als PDF  

 

 

„Appen musiziert“ sprengt alle Rekorde

20150921-PiTa thumb

APPEN Etwa 14000 verkaufte Tickets, über den Tag verteilt mehr als 30000 Zuschauer und auch die Spendenmarke von sechs Millionen Euro wurde laut Organisator Rolf Heidenberger auf jeden Fall geknackt – das Finale von „Appen musiziert“ sprengte noch einmal alle Rekorde. Vom ökumenischen Gottesdienst am Vormittag bis zum großen Feuerwerk am späten Abend durften sich die Besucher über ein tolles Programm freuen. Boney M., die Wildecker Herzbuben, Torfrock und viele mehr sorgten für Begeisterung bei den Zuschauern und glänzten wie schon bei den früheren Auflagen von „Appen musiziert“ durch Publikumsnähe. ...


Pinneberger Tageblatt vom 21.09.2015 Seite 1 | Seite 6 | Panorama

 

 

„Appen musiziert“ auf Rekordkurs

20150921-HA-PiBeilage thumb

APPEN :: Da war selbst Rolf Heidenberger sprachlos. Als der Organisator von „Appen musiziert“ bei der Jubiläumsveranstaltung am Sonntag auf der Bühne vor Tausenden von Besuchern offiziell zum Ehrenbürger seiner Gemeinde ernannt wurde, kam er ob der geglückten Überraschung völlig aus dem Konzept. Doch schon nach kurzer Zeit hatte sich Heidenberger wieder gefangen – und reagierte mit einem Scherz: „Ich gehe davon aus, dass ich dann künftig auch keine Steuern mehr zahlen muss“, sagte „Mr. Appen musiziert“ in Richtung Bürgermeister Hans-Joachim Banaschak. Der hatte gemeinsam mit Schlagerstar Mary Roos die Urkunde überreicht. „Wir haben nach einer Auszeichnung gesucht, die Rolf Heidenberger noch nicht hat“, erläuterte Banaschak. Mit der Ehrenbürgerwürde sei Appen sehr kleinlich. „Du bist erst der dritte Ehrenbürger in unserer Geschichte – und der einzige, der noch im Leben ist“, so der Bürgermeister. ...


Hamburger Abendblatt - Beilage Pinneberger Zeitung  vom 21.09.2015

 

 

 

Heidenberger lädt ein zum großen Finale

20150918-HA-PiBeilage thumb

APPEN :: Ohne den Rat seines Orgellehrers hätte es „Appen musiziert“ vielleicht nie gegeben – und es wären nicht in 25 Jahren 5,6 Millionen Euro zugunsten schwerkranker Kinder eingenommen worden. Rolf Heidenberger machte damals die gleichen Erfahrungen wie so viele Hobbymusiker. Zuhause beherrschte er sein Instrument. Sobald es jedoch Zuhörer gab, ging etwas schief. Der Musiklehrer riet ihm, vor Publikum aufzutreten. Also organisierte Heidenberger zusammen mit Kameraden der Feuerwehr ein großes Fest für Freizeitmusiker. Die brachten ihre Freunde und Verwandten mit. Zudem lud er alle Appener Vereine ein. Ergebnis: „Die Turnhalle war bis zum letzten Platz besetzt“, erinnert er sich. ...


Hamburger Abendblatt - Beilage Pinneberger Zeitung  vom 18.09.2015

 

 

Es ist unmöglich, alle Angebote zu nutzen

20150908 UeNa thumb

Appen. „Alle Angebote zu nutzen, geht nicht. Da muss man auswählen“, lautet der Tipp von Ingo Waschkau. Bei dem Geschäftsführer des Kreisjugendrings (KJR) Pinneberg mit Sitz in Barmstedt laufen die Fäden für die Organisation des Riesenfestes zum Weltkindertag 2015 zusammen. Erstmalig findet es zentral auf dem Veranstaltungsgelände an der Appener Distelkamphalle statt, und erstmalig wird es in Kooperation mit der Benefizveranstaltung „Appen musiziert“ gefeiert. Beide Veranstaltungen stellen das Wohl von Kindern in den Mittelpunkt – und so kam zusammen, was zusammengehört. Die Hauptorganisatoren - „Appen musiziert“-Initiator Rolf Heidenberger und KJRGeschäftsführer Waschkau, die sich vor der genialen Kooperation nicht kannten, arbeiten gern und effektiv zusammen. ...


Uetersener Nachrichten vom 08.09.2015

 

 

 

 

Den Weg zurück ins Leben begleiten

20150906-PiTa-Benni thumb

APPEN „Appen musiziert“ wird vor allem mit den großen Galas in der Distelkamphalle verbunden. Schon jetzt freut sich die ganze Region auf das große Finale am 20. September, wenn zeitgleich auch noch der Weltkindertag ausgerichtet wird. Ebenso bekannt ist, dass „Appen musiziert“-Macher Rolf Heidenberger und sein Team seit 1990 mehr als 5,6 Millionen Euro an Spendengeldern gesammelt haben. Weniger bekannt ist dagegen, dass Deutschlands größte ehrenamtliche Feuerwehr-Benefizveranstaltung weit mehr tut, als Spenden zu akquirieren....


Pinneberger Tageblatt vom 06.09.2015

 

 

 

 

Musikgrößen in Appen

Elbtour-2010-ThorbenPassmann thumb

Zum Jubiläum hat Festival-Initiator Rolf Heidenberger ein ehrgeiziges Ziel. Die Benefizveranstaltung „Appen musiziert“ setzt sich seit 25 Jahren für schwerkranke Kinder ein. Der Initiator Rolf Heidenberger wurde dieses Jahr beim Empfang der Ehrenamtlichen von Bundespräsident Gauck geehrt (wir berichteten). Am Sonntag, 20. September, veranstaltet Rolf Heidenberger zum Weltkindertag eine große Jubiläumsfeier. Ortwin Löwa sprach mit dem Organisator. ...


Evangelische Zeitung vom 06.09.2015

 

 

 

„Kinder leben nicht nur in einer niedlichen Welt“

20150906-PiTa-Zuckowski thumb

APPEN/HETLINGEN Rolf Zuckowski tritt am Sonntag, 20. September, bei „Appen musiziert“ und dem Weltkindertag gemeinsam mit dem Elbkinderlandchor auf. Im Sonntagsgespräch berichtet er unter anderem, weshalb er in Appen dabei ist und warum Musik für Kinder so wichtig ist. Wie kommt es, dass Sie am 20. September bei „Appen musiziert“ und dem Weltkindertag dabei sind? Die Anfrage kam über den Verein Elbkinderland bei mir an. Der Verein verbindet etwa 20 Chöre entlang der Elbe und ich bin der Schirmherr...


Pinneberger Tageblatt vom 06.09.2015

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

So hilft „Appen musiziert“!

01-Titel thumb

Haben Sie mal mit Rolf Heidenberger, dem Organisator und Erfinder von „Appen musiziert“ gesprochen? Dann haben Sie vielleicht festgestellt, dass man nicht aufhören kann, ihm zuzuhören. Ich glaube, das liegt an seiner Stimme. Diese sonore, warme Stimme, die wie die eines perfekt ausgebildeten Radio-Moderators klingt und es doch nicht ist. Und der es gelungen ist, innerhalb von 25 Jahren aus einem Konzert mit Hobbymusikern ein Benefiz-Event der Extra-Klasse zu machen, das insgesamt mehr als 5,6 Millionen Euro für schwerstkranke Kinder eingenommen hat....


Stadtgespräch September 2015

 

 

 

 

Es soll ein Event der Sonderklasse werden

20150903-Pinnwand-Appen-collage thumb

„Appen musiziert“ feiert sein 25-jähriges Jubiläum und findet am 20. September in Verbindung mit dem Weltkindertag statt. Organisator Rolf Heidenberger verspricht: „Unsere Megashow voller Knalleffekte wird so schnell niemand vergessen.“ Einziger Wehrmutstropfen: Danach wird es diese Veranstaltung in dieser Form nicht mehr geben....


Pinnwand vom 03.09.2015

 

 

 

 

Herr Holm patrouilliert in Appen

20150830-tip-Herr-Holm thumb

APPEN 25 Jahre ist es her, als der Appener Rolf Heidenberger die Veranstaltung „Appen musiziert“ zugunsten schwerstkranker Kinder aus der Taufe gehoben hat. Ebenso lang ist es her, als der Comedian Dirk Bielefeldt seine Figur des Herrn Holm von der Straße auf die Bühne brachte, mit der er auch noch ein Vierteljahrhundert später seine Zuschauer und Zuhörer zum Lachen bringt....


Tageblatt am Sonntag vom 30.08.2015

 

 

 

Ein Ort, der sich sozial engagiert

20150826-mittwoch thumb

APPEN Wenn er kann, lässt Appens Bürgermeister das Auto gern stehen. Hans-Joachim Banaschak (CDU) fährt lieber Fahrrad oder geht zu Fuß. Flotten Schrittes kommt der 64-Jährige um die Ecke zum Interview ins Appener Gemeindebüro an der Gärtnerstraße. Der Urlaub (selbstverständlich niemals ohne Fahrrad) liegt gerade hinter, viel Arbeit vor ihm. Seine Gemeinde steht diesen September wieder vor einer ganz besonderen Herausforderung: Am 20. September findet die große Jubiläumsparty des Mega-Benefiz-Events „Appen musiziert“ statt. Erwartet werden um die 25000 Besucher. „Appen musiziert“ feiert sein 25-jähriges Jubiläum und gleichzeitig ist es die letzte Auflage der weit über die Grenzen des Kreises Pinneberg bekannten Veranstaltung. Zum Finale wird auch noch mit dem Kreisjugendring kooperiert. Im Rahmen von „Appen musiziert“ wird der Weltkindertag begangen....


Der Mittwoch vom 26.08.2015

 

 

 

 

Weltrekord, Feuerwerk und Stars

20150824 UeNa thumb

Appen. Mit einem bunten Strauß an Programmpunkten geht die Benefizveranstaltung „Appen musiziert“ in seine 25. und letzte Runde. Starauftritte, ein spektakulärer Weltrekordversuch, ein wunderschönes Höhenfeuerwerk und parallel ein Kinderfest zum Weltkindertag 2015 stehen am Sonntag, dem 20. September, zwischen 11 und 21 Uhr auf dem Programm. „Wir wollen die Sechs-Millionen-Euro-Spendenmarke knacken – und ich bin zuversichtlich, dass wir das auch schaffen“, sagte „Appen musiziert“-Vater Rolf Heidenberger, der seinen Rückzug angekündigt hat. Im Rahmen eines Sponsoren- und Helfertreffens im Appener Bürgerhaus stellte er den diesjährigen Ablauf und die Mitwirkenden vor....


Uetersener Nachrichten vom 24.08.2015

 

 

Spendenaktion für ehrenamtliche Helfer

20150819-PiTa thumb

Einmal spenden, zweimal fördern – unter diesem Motto versucht der Kreisjugendring (KJR) Pinneberg derzeit übers Internet Spenden in Höhe von 2575 Euro zu generieren. Das Geld soll genutzt werden, um Verpflegungs-Gutscheine für alle Ehrenamtlichen zu kaufen, die beim Weltkindertag in Appen am Sonntag, 20. September, mithelfen. Die Ausgaben für die Gutscheine kommen wiederum „Appen musiziert“ zugute....


Pinneberger Tageblatt vom 19.08.2015 und tip vom 16.08.2015

 

 

Dieser BMW könnte Ihnen gehören

20150815 PiTa thumb

APPEN/PINNEBERG Keine Frage: „Appen musiziert“ ist in diesem Jahr das Großereignis im Kreis Pinneberg. Für Sonntag, 20. September, werden mehrere 10 000 Besucher auf dem Gelände am Appener Almtweg erwartet. Schlagerstars geben sich in der Sporthalle Appens das Mikro in die Hand und auf dem Sportplatz wird anlässlich des Weltkindertags das größte Kinderfest gefeiert, das es im Kreis je gab – alles zugunsten krebskranker und misshandelter Kinder. „Den Kindern zu helfen ist ein Zweck, den wir unterstützen wollen“, sagt Christian Rönsch, Geschäftsführer von May & Olde. Gemeinsam mit dem A. Beig-Verlag, der diese Zeitung herausgibt, verlost May & Olde einen nagelneuen BMW 2er Active Tourer....


Pinneberger Tageblatt vom 15.08.2015 und tip vom 16.08.2015

 

 

Er nimmt kein Blatt vor den Mund

20150812--PiTa-Herr-Holm-thumb

APPEN Dirk Bielefeldt ist seit inzwischen 25 Jahren mit der Figur des Polizisten Herr Holm erfolgreich. Auszüge aus seinem Programm sind am Sonntag, 20. September, bei der 25. und letzten Auflage von „Appen musiziert“ zu sehen. Im Interview mit dieser Zeitung erläutert Bielefeldt unter anderem, warum Herr Holm auch nach mehr als zwei Jahrzehnten immer noch aktuell ist. Wie kommt es, dass Sie kurzfristig bei „Appen musiziert“ dabei sind? Dirk Bielefeldt: Ursprünglich dachte ich, dass ich wegen anderer Termine nicht dabei sein kann. Die haben sich allerdings verschoben. Deshalb habe ich mich bei den Organisatoren gemeldet und gesagt, dass ich gern mitmachen möchte. Ich freue mich, dass ich nun am 20. September in Appen auf der Bühne stehen darf. Die Stimmung dort ist einfach fantastisch. Das Publikum nimmt alle Künstler sehr herzlich auf und feiert sie. Das ist keine Selbstverständlichkeit....


Pinneberger Tageblatt vom 12.08.2015







 

 

Polizist mit Gute-Laune-Garantie

20150809--Sonntagszeitung-Herr-Holm thumb

APPEN Seine Figur Herr Holm ist längst Kult. Seit inzwischen 25 Jahren ist der penetrante Polizist das zweite Ich von Dirk Bielefeldt. „Er erlebt ganz alltägliche Situationen, die die Menschen bewegen, gibt mit erhobenem ZeigefingerTipps – und scheitert dann meistens selbst grandios“, beschreibt der Comedian und Schauspieler im Interview seine Kunstfigur. Bielefeldt ist einer der Stars, die bei der letzten Auflage von „Appen musiziert“ am Sonntag, 20. September, dabei sind. Sein Auftritt steht erst seit kurzem fest....


Tageblatt am Sonntag 09.08.2015




 

 

„Deutschland ist wie ein Zuhause“

20150729-PiTa-boneym thumb

APPEN Boney M. ist eine Musiklegende. „Rivers of Babylon“ gehört in Deutschland zu den erfolgreichsten Hits aller Zeiten. Deshalb dürfte der Auftritt der Musiker um Boney-M.-Gründungsmitglied Liz Mitchell am Sonntag, 20.September, zu den Höhepunkten von „Appen musiziert“ gehören. Im Interview mit dieser Zeitung spricht sie über persönliche Schicksalsschläge und ihre enge Beziehung zu Deutschland....


Pinneberger Tageblatt vom 29.07.2015




 

 

Eine Stimme im Kampf gegen Krebs

20150726-tas-boneym thumb

APPEN „Rivers Of Babylon“, „Sunny“, „Daddy Cool“, „Mary’s Boy Child“, “Hooray! Hooray! It's A Holi-Holiday“ – die Songs von Boney M. dürfte so ziemlich jeder kennen. Das aktuelle Greatest-Hits-Album „Diamonds“ hat erst vor kurzem den Sprung in die Charts geschafft. Liz Mitchell gehörte zu den Gründungsmitgliedern der legendären Band und präsentiert die Super-Hits immer noch live. Die gebürtige Jamaikanerin gehört zu den Stars, die am Sonntag, 20. September, das Publikum bei „Appen musiziert“ begeistern werden. Für die Sängerin ist es selbstverständlich, bei der letzten Auflage der Benefizgala zu Gunsten schwer kranker Kinder dabei zu sein. Schließlich ist der Kampf gegen den Krebs für sie auch ein persönliches Anliegen, da ihre Nichte unter der tückischenKrankheit leidet. „Wir Künstler sind keine Ärzte, können aber durch unsere Musik zumindest helfen, damit Geld für Behandlungen zusammenkommt“, sagt die sympathische Sängerin....


Tageblatt am Sonntag 26.07.2015



 

 

Rolf Zuckowski kehrt zurück

20150722-Mittwoch thumb

HETLINGEN Für Kinder hat er sich schon immer eingesetzt. Kindern zu helfen, ist auch der Grund, warum Rolf Zuckowski wieder mit einem Soloprogramm auf die Bühne treten wird....


Der Mittwoch vom 22.07.2015

 

 

 

„Mich treibt die Liebe zurMusik an“

20150719-PiTa-holm thumb

APPEN Seine Hits „Mendocino“ und „Tränen lügen nicht“ dürfte wohl jeder kennen. Michael Holm ist einer der Künstler, die am 20. September bei „Appen musiziert“ auftreten. Im Interview spricht der Sänger unter anderem über den Wandel in der Musikindustrie, zeitlose Hits und seine Vorliebe für Südamerika....


Pinneberger Tageblatt vom 22.07.2015







 

 

Von Mendocino in den Kreis

20150719-tas-holm thumb

APPEN Er fuhr nach „Mendocino“ und wusste ganz genau: „Tränen lügen nicht“. Vor allem diese zwei Hits machten Michael Holm zur Schlagerlegende. Deshalb darf Lothar Bernhard Walter, so der bürgerliche Name des Stars, bei der letzten Auflage von „Appen musiziert“ am Sonntag, 20. September, nicht fehlen. „Ich bedauere es, dass diese tolle Veranstaltung eingestellt wird und freue mich, dass ich noch einmal dabei sein darf“, sagt Holm im Interview....


Tageblatt am Sonntag 19.07.2015



 

 

Comeback bei „Appen musiziert“

20150717-PiTa-Zuckowski thumb

HETLINGEN Musiker Rolf Zuckowski hatte vor drei Jahren seinen Rückzug von der Bühne bekanntgegeben. Er wollte nur noch mit verschiedenen Formationen wie den Elbkinderlandchören auftreten. Nun verkündete er in Hetlingen seinen Rücktritt vom Rücktritt: „Dass ich mal wieder einen ganz normalen Rolf-Solo-Auftritt mache, ergibt sich aus der Gelegenheit....

UeNa tip vom 22.07.2015
Pinneberger Tageblatt vom 17.07.2015

 

 

Spielmannszug übt mit Hamburg Caledonian Pipes & Drums in Appen

20150717-PiTa-Pipes thumb

APPEN Wenn die Benefizveranstaltung „Appen musiziert“ am Sonntag, 20. September, wieder tausende Besucher nach Appen zieht, ist die Gemeinde wie in den vergangenen Jahren im Ausnahmezustand. Der Veranstalter, der Spielmannszug der Feuerwehr, tritt zum ersten Mal gemeinsam mit den Hamburg Caledonian Pipes & Drums auf. Dafür proben die Musiker im Vorfeld. ...

 
Pinneberger Tageblatt vom 17.07.2015

 

 

Elbkinder stehen auf der Showbühne

20150716-UeNa Elbkinder kw thumb

Hetlingen/Appen. „‘Appen musiziert‘ ist eine Veranstaltung für kranke und traumatisierte Kinder. Deshalb finde ich es besonders schön, wenn Kinder Teil des Showprogramms sind und für Kinder singen“, sagt Rolf Heidenberger. In diesem Jahr ist der „Vater“ der deutschlandweit größten, privat organisierten Benefizveranstaltung besonders glücklich mit dem Ergebnis seiner Bemühungen: Der Elbkinderchor und sein Gründer und Schirmherr, der bekannte Liedermacher Rolf Zuckowski, treten am Sonntag, dem 20. September, im Rahmen der Wohltätigkeitsaktion auf. ...

 
Uetersener Nachrichten vom 16.07.2015

 

 

„Die Wärme in Appen ist einzigartig“

20150715-PiTa-MaryRoos thumb

Warum ist es Ihnen wichtig,„Appen musiziert“ zu unterstützen? Mary Roos: Als mich die Organisatoren Rolf Heidenberger und Hans Scherer im Frühjahr fragten, ob ich am Sonntag, 20. September, zur großen Jubiläumsveranstaltung komme, habe ich natürlich spontan „ja“ gesagt, denn diese Benefizveranstaltung ist wohl einzigartig in Deutschland, da mehr als 100 Prozent des Erlöses zur Unterstützung schwerkranker Kinder und deren Angehörige mit sehr viel Bedacht eingesetzt werden. So hoffe ich, dass die Spendenfreudigkeit auch diesmal wieder großartig ist und den Erlös der vergangenen Jahre noch toppt. Ich freue mich, meinen Beitrag dafür leisten zu dürfen....

 
Pinneberger Tageblatt vom 15.07.2015


 

 

 

Eine Premiere zum Abschluss

20150715-Mittwoch-Rock thumb

APPEN „Appen musiziert“ rockt. Am Sonntag, 20. September, wird erstmals ein Rockfestival Teil der größten ehrenamtlichen Feuerwehr- Benefizveranstaltung in ganz Deutschland sein. Zum Abschluss gibt es damit noch eine außergewöhnliche Premiere. Bei der letzten Auflage von „Appen musiziert“ kommen von 12 bis 19 Uhr in einem Festzelt für bis zu 1000 Besucher die Freunde härterer Töne voll auf ihre Kosten. Die Organisation des Rockfestivals übernimmt mit Wolfgang Harder einer, der die Benefizgala...

 
Der Mittwoch vom 15.07.2015

 

 

Keine Angst vor harten Tönen

20150714-PiTa-rockfestival  thumb

APPEN Zum Abschluss gibt es noch eine außergewöhnliche Premiere. Erstmals können sich die Besucher bei der letzten Auflage von „Appen musiziert“ am Sonntag, 20. September, von 12 bis 19 Uhr auf ein Rockfestival freuen. Die Organisation übernimmt mit Wolfgang Harder einer, der die Benefizgala zu Gunsten schwerkranker Kinder schon seit etlichen Jahren unterstützt und ...

 
Pinneberger Tageblatt vom 14.07.2015

 

 

Frau mit Stimme, Herz und Humor

20150714-tas-Roos thumb

APPEN Mary Roos gehört zu den Künstlern, für die „Appen musiziert“ eine Herzensangelegenheit ist. Schon mehrmals stand sie bei der Benefizgala auf der Bühne. Sie half aber nicht nur durch ihre Auftritte, sondern schwärmte anderen Künstlern immer wieder vor, wie schön es in Appen ist. Etliche Stars kamen vor allem dank ihrer Empfehlung. So hat sich die Sängerin viele Sympathien im Kreis gesichert. Hier sind einfach alle „Verrückt nach Mary“. Deshalb darf sie natürlich auch bei der letzten Auflage der Benefiz-Gala am 20. September nicht fehlen. DieZuneigung beruht nämlich auf Gegenseitigkeit. „DieWärme und die Herzlichkeit, mit der die Künstler in Appen empfangen werden, sind einzigartig“, sagte Mary Roos im Interview. Ihr Terminkalender wird bis September vornehmlich von „Nutten, Koks und frischen Erdbeeren“ bestimmt. So heißt das Programm, das Mary im August gemeinsam mit Wolfgang Trepper im Hamburger Schmidt Theater präsentiert. ImMittelpunkt steht die Geschichte des deutschen Schlagers. Eine Geschichte, die die Sängerin maßgeblich geprägt hat. Schon seit den 1970er-Jahren ist sie ein Star. Ihre Auftritte im Schmidt Theater beweisen nun, dass die Sängerin nicht nur überein großes Herz und eine grandiose Stimme verfügt, sondern auch über sich selbst lachen kann. Lars Zimmermann...

 
Tageblatt am Sonntag vom 12.07.2015

 

 

 

„Norddeutsche sind nicht so dröge“

20150708-PiTa-torfrock thumb

APPEN Torfrock ist Kult. Wie beliebt die Band ist, zeigte die Online-Voting-Aktion dieser Zeitung, bei der die Künstler bestimmt wurden, die das Publikum am Sonntag, 20. September, bei „Appen musiziert“ sehen und hören will. Ganz vorn lag Torfrock. Deshalb dürfen die Rocker bei der letzten Auflage der Benefiz-Gala zu Gunsten schwerstkranker Kinder natürlich nicht fehlen. Im Interview spricht Torfrock-Sänger Klaus Büchner unter anderem über gekenterte Kanus und räumt mit alten Wikingerlegenden auf....

 
Pinneberger Tageblatt vom 08.07.2015

 

 

 

Die Kult-Rocker mit der Party-Garantie

20150705-tas-torfrock thumb

APPEN „Beinhart“ haben sie die Charts aufgemischt. Der Titel-Song zum ersten Werner-Film sorgte 1990 dafür, dass die Torfrock-Musiker in den Charts plötzlich auf Platz eins standen und bundesweit berühmt wurden. Dabei ist das Revier der norddeutschen Kultrocker eher die Bühne als das Studio. „Wir sind eine typische Konzertband“, sagt Torfrock-Sänger Klaus Büchner im Interview....

 
Tageblatt am Sonntag vom 05.07.2015

 

 

 

„Ich mag nicht nur Volksmusik“

20150701-PiTa thumb

APPEN IhrenHit „Herzilein“ kennt jeder. Seit ihrem Auftritt bei „Appen musiziert“ wissen die Kreis Pinneberger aber auch, dass die Volksmusiker Wolfgang Schwalm und Wilfried Gliem (Foto, rechts) nicht nur Volksmusik, sondern auch mächtig rocken können. Ihre Interpretation von Queen machte sie im Dorf zu den absoluten Publikumslieblingen. Deshalb dürfen die Wildecker Herzbuben bei der letzten Auflage der Benefiz-Gala am Sonntag, 20. September, nicht fehlen. Im Interview mit dieser Zeitung erläutert Gliem unter anderem, wieso Volksmusik bei den Menschen so gut ankommt....

 
Pinneberger Tageblatt vom 01.07.2015

 

 

 

Volksmusik-Stars mit Rocker-Gen

20150628-tas thumb

APPEN DieVolksmusik sorgte dafür, dass die Wildecker Herzbuben berühmt wurden. Bereits ihr erster Hit „Herzilein“ machte Wolfgang Schwalm und Wilfried Gliem zu Stars. Bei „Appen musiziert“ gehörten sie bei ihren bisherigen Auftritten zu den absoluten Publikumslieblingen und dürfen deshalb bei der letzten Auflage der Benefiz-Gala am 20. September nicht fehlen. „Wenn man so gut abräumt wie wir mit unseren Auftritten, kommt man immer gerne wieder“, sagt Wilfried Gliem im Interview....

 
Tageblatt am Sonntag vom 28.06.2015

 

 

 

„Ziehen unser eigenes Ding durch“

voodoo thumb

„Appen musiziert“-Stars im Interview: Die Gruppe Voodoo Lounge wandeln auf den Spuren der legendären Band Rolling Stones.
APPEN Voodoo Lounge gehören zu den Stars, die am Sonntag, 20. September, bei „Appen musiziert“ auftreten. Im Interview mit dieser Zeitung erklärt Drummer Eric Laabs, warum sich die Band den Rolling Stones verschrieben hat und wie sie deren Songs eine eigene Note geben....

 
Pinneberger Tageblatt vom 24.06.2015

 

 

 

Auf den Spuren von Mick Jagger

20150621-tas-thumb

APPEN Die Besucher von „Appen musiziert“ können sich auf die Songs von einer der erfolgreichsten Bands aller Zeiten freuen. Voodoo Lounge spielen die Hits der Rolling Stones, sind aber alles andere als ein Abklatsch von Musiker um Mick Jagger und Keith Richards. „Wir ziehen unser eigenes Ding durch“, sagt Drummer Eric Laabs....

 
Tageblatt am Sonntag vom 21.06.2015

 

 

Das Herz schlägt für den Rock’n’Roll

pressefotoccrrevivalband1 thumb

APPEN Die CCR Revival Band gehört zu den Stars, die amSonntag, 20. September, bei „Appen musiziert“ auftreten. Im Interview mit dieser Zeitung berichtet Sänger PeterWilcek, was ihn an der Musik von Creedence Clearwater Revival fasziniert und wie er Rock’n’Roll in die Schule bringt. Was können die Besucher in Appen von der CCR Revival Band erwarten?...

 
Pinneberger Tageblatt vom 17.06.2015

 

 

 

Rock-Lehrer bringt die Hippie-Ära in den Kreis

pressefotoccrrevivalband2 thumb

APPEN DasLebensgefühl der Hippie-Ära ist auch bei „Appen musiziert“ vertreten. Dafür sorgt die CCR Revival Band. „Eine gut gelaunte Band, die Ihnen die größten Hits von Creedence Clearwater präsentiert“, verspricht Sänger Peter Wilcek. Er freut sich schon jetzt, dass er und seine Gruppe am 20. September bei der Benefizgala auf der Bühne stehen dürfen. ...

 
Tageblatt am Sonntag vom 14.06.2015

 

 

 

 

„Ich glaub’ an das Gute im Menschen“

20150610-PiTa thumb

APPEN Pascal Krieger gehört zu den Künstlern, die am Sonntag, 20. September, bei „Appen musiziert“ auftreten. Im Interview mit dieser Zeitung spricht der Schlagersänger über seine Musik, das Verhältnis zu anderen Kollegen in der Szene und wie er während des Karnevals im Rheinland Spenden für schwerstkranke Kinder akquirieren konnte....

 
Pinneberger Tageblatt vom 10.06.2015

 

 

 

Der Party-Hengst mit der stillen Seite

20150609-tas thumb

APPEN Er ist ein Energiebündel. Auf der Bühne legt Sänger Pascal Krieger (Foto) richtig los und sorgt im Publikum für gute Laune. „Ich bin ein Party-Hengst, der gerne feiert“, sagte Krieger im Rahmen der Interview-Serie mit den Künstlern von „Appen musiziert“. Doch wer den sympathischen Sänger auf ein „Feierbiest“ reduziert, wird ihm nicht gerecht. „Ich habe auch eine stille Seite“, erklärte Krieger. Und ein gutes Herz. Sogar auf seiner Homepage wirbt er um Unterstützung für „Appen musiziert“. Deshalb ist es für Krieger auch Ehrensache, dass er am 20. September bei der letzten Auflage der Benefizgala auf der Bühne steht. Zumal ihn auch persönliche Beziehungen mit dem Kreis Pinneberg verbinden. „Appen musiziert“-Organisator Rolf Heidenberger zählt zu seinem Freundeskreis....

 
Tageblatt am Sonntag vom 07.06.2015

 

 

 

 

 

 

Sie haben den Sommer im Gepäck

20150602-PiTa thumb

APPEN Seit „El Temperamento“ aus dem Jahr 2006 steht die Band Marquess für Sommerhits. Die Gruppe gehört zu den Künstlern, die am Sonntag, 20. September, bei der Benefiz-Gala „Appen musiziert“ auftreten. Im Interview mit dieser Zeitung sagt Keyboarder Christian Fleps, warum es ihm wichtig ist, solcheAktionen zu unterstützen und dass Sommerhits auch im Winter entstehen können....

 
Pinneberger Tageblatt vom 03.06.2015

 

 

 

Heiße Hits aus dem kühlen Norden

20150531-tas thumb

APPEN Ihre Hits stehen für Sommer, Palmen, Sonnenschein. Die Marquess-Songs „El Temperamento“ und „Vayamos Companeros“ sind Ohrwürmer, die wohl jeder kennen dürfte. Und die mit spanischen Stränden verbunden werden. Gesungen werden sie aber nicht von feurigen Spaniern, sondern von bodenständigen Niedersachsen. Sascha Pierro, Dominik Decker und Christian Fleps bilden die Gruppe Marquess und sind seit 2006 Stammgast in den deutschen Charts. Bereits 2014 standen die Hannoveraner bei „Appenmusiziert“ auf der Bühne. Bei der letzten Benefiz-Gala am 20. September sindMarquess ebenfalls dabei....

 
Tageblatt am Sonntag vom 31.05.2015

 

 

 

 

„Auf der Bühne gibt es keine Kompromisse“

20150527-PiTa thumb

APPEN Nicole ist 1982 mit ihrem Lied „Ein bisschen Frieden“ als erste deutsche Siegerin als internationaler Star aus dem Grand Prix d’Eurovision de la Chanson hervorgegangen. Die sympathische Sängerin gehört zu den Künstlern, die am Sonntag, 20. September, bei „Appen musiziert“ auftreten. Im Interview mit dieser Zeitung spricht sie über ihren eigenen Einsatz für den guten Zweck und erläutert, warum auf der Bühne weniger manchmal mehr ist....

 
Pinneberger Tageblatt vom 27.05.2015

 

 

 

 

Legende mit Bodenhaftung - Interview-Serie mit den „Appen musiziert“-Künstlern geht am 27. Mai mit Nicole weiter

Nicole-IMG 8023 thumb

APPEN Nicole ist dank ihres Sieges beim GrandPrixd´Eurovision de la Chanson längst eine Legende. Aber eine mit Bodenhaftung. Skandale, Allüren, Arroganz – für die sympathische Sängerin Fremdwörter. Schlagzeilen macht sie nur mit ihrer Musik. Und mit ihrem Einsatz für Aids-Waisen in Afrika. „Für mich ist es selbstverständlich, anderen zu helfen, weil ich vom lieben Gott alles bekommen habe, was ich mir wünsche“, sagte Nicole im Rahmen der Interview-Serie mit den Künstlern von „Appen musiziert“...

 
tip Tageblatt am Sonntag vom 24.05.2015

 

 

 

Kartenverkauf für Appen musiziert läuft

20150520 UT HP 04 thumb

APPEN (whh). Es wird das letzte und zugleich das größte Event von Appen musiziert: Am 20. September von 10 bis 22 Uhr feiert die ihresgleichen suchende ehrenamtliche Benefizinitiative zugunsten schwerstkranker Kinder ihr 25. Jubiliäum. Der Kartenvorverkauf ist angelaufen, und wer dabei sein möchte, sollte sich sputen. Denn es hat sich bereits herumgesprochen, dass es ein Fest werden wird, wie es der Norden noch nicht erlebt hat....

 
UeNa tip vom 20.05.2015

 

 

Ich will das Andenken bewahren

Patrick-Simons-MST 6378 thumb

„Appen musiziert-Stars im Interview: Schlagersänger Patrick Simons spricht über seine eigene Benefiz-Gala in Süddeutschland

APPEN Patrick Simons trat 2013 bei „Appen musiziert" auf - und war so begeistert, dass er selbst eine Benefiz-Gala organisierte. Am Sonntag, 20. September, ist er nun wieder in Appen zu sehen und zu hören. Im dritten Teil der Interview-Serie in dieser Zeitung spricht Simons über seine Motivation, sich für den guten Zweck zu engagieren und ärgert sich über die Arroganz mancher Programmdirektoren. 

Bericht im Pinneberger Tageblatt vom 20.05.2015

 

 

 

 

 

Ein Star mit vielen Facetten

20150517-PiTa-Vorbericht thumb

Die Interview-Serie im Tageblatt mit den „Appen musiziert“-Künstlern geht am 13. Mai mit Sänger Peter Sebastian weiter

APPEN Peter Sebastian ist keiner, der nur die Sonnenseite des Lebens kennt. Er war an Krebs erkrankt und kämpfte ums Überleben. Zu denen, die ihm bei diesem Kampf unterstützten, gehört auch „Appen musiziert“-Organisator Rolf Heidenberger. Deshalb ist es für den Sänger auch Ehrensache, dass er am 20. September bei der letzten Auflage von „Appen musiziert“ auf der Bühne steht. „Appen ist ja inzwischen fast schon eine Marke wie Wacken“, sagte der sympathische Star im Rahmen der Interview-Serie mit den Künstlern von „Appen musiziert“. Fröhlich, unkompliziert, hilfsbereit, aber auch nachdenklich - alles Eigenschaften, die auf Sebastian zutreffen. Der Auftritt für schwerstkranke Kinder liegt ihm auch deshalb am Herzen, weil er sich selbst schon seit Jahrzehnten für den guten Zweck engagiert. 
Vorbericht im Pinneberger Tageblatt vom 17.05.2015 
Bericht im Pinneberger Tageblatt vom 13.05.2015

 

 

 

 

 

Spenden sammeln mit Niveau

Pinneberger Tageblatt 16 7 2014 Ausschnitt2 thumb

Patrick Simons ist begeistert von „Appen musiziert“ und setzt Idee im Süden fort

APPEN Die letzte Auflage von „Appen musiziert“ in der Distelkamphalle steigt am Sonntag, 20. September. Doch dank Patrick Simons ist die Zeit der Benefiz-Galas damit noch nicht vorbei. Er war nach seinem ersten Auftritt in Appen so begeistert, dass er 2014 „Appen musiziert im Süden“ ins Leben rief. Vor der Neuauflage in Süddeutschland steht aber erst einmal das Original auf dem Programm – natürlich mit Simons auf der Bühne. „Das ist mit Abstand die niveauvollste Veranstaltung dieser Art“, sagt er im Rahmen der Interview-Serie mit den Künstlern von „Appen musiziert“. Der Sänger tanzt in der Distelkamphalle gleich auf zwei Hochzeiten. Er tritt solo und mit den Les Humphries Singers auf. Überhaupt ist er ein Allround-Talent. Komponieren, texten, Gitarre spielen und selbstverständlich singen – der Musiker hat gerne alles in den eigenen Händen. 
Vorbericht im Pinneberger Tageblatt vom 10.05.2015 

 

 

 

 

 

WOLLE ON TOUR - 400 Gäste erschienen am Sonnabend bei Ratjen

20150511 UeNa thumb

Uetersen (pl). Rund 400 Gäste erschienen zu der Party, für die Wolfgang Harder (Wolle) aus Moorrege fleißig geworben hatte. Ein toller Erfolg für den ehrenamtlich für „Appen musiziert“ Tätigen, wie auch Rolf Heidenberger attestierte, der am Sonnabend zum Rockkonzert „Wolle on Tour“ in die Gastwirtschaft „Zur Erholung“ gekommen war. Die vier Bands des Abends spielten unentgeltlich für schwerstkranke Kinder. Der Erlös des Abends wird bei „Appen musiziert“ am 20. September übergeben. ...

 
Uetersener Nachrichten vom 11.05.2015
Uetersener Nachrichten vom 07.05.2015






 

 

 

Er hat ein Herz für kranke Kinder

20150506-PiTa thumb

APPEN Bernhard Brink ist einer der Stars, die am Sonntag, 20. September, bei „Appen musiziert“ auftreten. Zum Start der Interview-Serie in dieser Zeitung erläutert der Sänger unter anderem, warum er bei der letzten Auflage der größten ehrenamtlichen Feuerwehr-Benefizveranstaltung in Deutschland auf der Bühne steht und warum es ihm so wichtig ist, sich für den guten Zweck zu engagieren....

 
Pinneberger Tageblatt vom 06.05.2015






 

 

 

 

Von Boney M. bis Torfrock – jetzt gibt’s Karten für „Appen musiziert“

Sturm-HA-HA-04-05-15-HARPZ-1-zgbpicar-1110387165-023 thumb

APPEN :: Es soll eine Veranstaltung der Sonderklasse am 20. September werden: 25 Jahre „Appen musiziert“, die 30. Gala in der Distelkamphalle und ein Weltkindertag in Kooperation mit dem Kreisjugendring und allen umliegenden Kommunen auf drei Sportplätzen, einer abgesperrten Straße und den Nebenflächen – ein Spektakel, das es so noch nicht im Norden gab. Organisator Rolf Heidenberger hat bereits feste Zusagen von Künstlern aus der Pop- und Schlagerbranche  ...

Hamburger Abendblatt, Pinneberger Beilage vom 04.05.2015,
Pinneberger Tageblatt vom 30.04.2015,
Tip Tageblatt am Sonntag vom 03.05.2015


Foto: Yui Mok / picture alliance / empics



 

 

Kartenvorverkauf für Riesenevent am 20. September in Appen beginnt! - Pressemitteilung vom 02.05.2015

20150502-PM-Kartenvorverkauf-20-09-15 thumb

freier Eintritt! Auch Online-Bestellungen möglich!

Appen. Es soll ein Event der Sonderklasse werden. 25 Jahre „Appen musiziert“, die 30. Gala und ein riesiger Weltkindertag auf drei Sportplätzen, einer abgesperrten Straße und den Nebenflächen sollen für ein Event sorgen, wie es ihn bisher im Norden nicht gab. Erstmals kooperiert Appen musiziert mit dem Kreisjugendring, der seine 60.000 Mitglieder aufgefordert hat, am 20.09. in Appen mitzumachen. Über 50 Organisationen haben sich bereits angemeldet, um Stände zu präsentieren. Damit aber nicht genug. Rolf Heidenberger hat die Bürgermeister aller umliegenden Städte und Gemeinden zum Mitmachen ermuntert und nur eine Absage (Tornesch, die selbst 25 Jahre Kindertag feiern werden) erhalten. Pinneberg verschiebt extra den Kindertag. ...  
Lesen Sie selbst

 




 

 

KJR und Appen musiziert planen ein Mega-Event

20150415-Holsteiner thumb

Veranstaltung zum Weltkindertag im Kreis mit mehr als 30.000 Besuchern

(Pinneberg/rs). Ein vergleichbares Event hat es im Kreis Pinneberg noch nicht gegeben. Der Kreisjugendring Pinneberg und "Appen musiziert" machen am 20. September gemeinsame Sache, stellen eine riesige Veranstaltung zum Weltkindertag auf die Beine. Erwartet werden etwa 7.000 Kinder und 25.000 Besucher vor einer Rock-Bühne. Zum Planungstreffen in der Jugendbildungsstätte Barmstedt begrüßten Andreas Dirbach, Vorsitzender des KJR, und Geschäftsführer Ingo Waschkau als besonderen Gast Rolf Heidenberger von "Appen musiziert" ...  
Die Holsteiner Allgemeine schreibt dazu

 

 

 

 

Wolle hilft „Appen musiziert“

20150410-UeNa thumb

ROCKFESTIVAL Fünf Bands treten am 9. Mai für den guten Zweck in der Gastwirtschaft „Zur Erholung“ auf

Von Klaus Plath Uetersen. „Wolle on Tour“ so ist ein Rockfestival überschrieben, mit dem am Sonnabend, 9. Mai, die Veranstaltung „Appen musiziert“ unterstützt werden soll. Und das in der Gaststätte Zur Erholung. Die große, musikalische Party beginnt um 19 Uhr (Einlass ab 18.30 Uhr). Initiator Wolfgang Harder aus Moorrege hat mehrere Bands begeistern können, sich zugunsten schwerstkranker Kinder zu engagieren.  
Pinneberger Tageblatt vom 13.04.2015 

Uetersener Nachrichten vom 10.04.2015  

 

 

 

Der Kreisjugendring und „Appen musiziert“ werden Partner

Aufruf gesamt kw thumb

Weltkindertag im Kreis Pinneberg erstmals im Rahmen von „Appen musiziert“

A P P E N/ B A R M S T E D T :: Am 20. September findet der Weltkindertag im Kreis Pinneberg erstmals im Rahmen von „Appen musiziert“, Deutschlands größter und erfolgreichster Benefizveranstaltung für schwerstkranke Kinder, in Appen statt. Der Kreisjugendring (KJR) hatte jetzt zum Planungstreffen mit den Hauptorganisatoren in die Jugendbildungsstätte nach Barmstedt eingeladen. „Appen musiziert“-Initiator Rolf Heidenberger berichtete dabei von den vielen positiven Erfahrungen und unterstrich den Geist der Benefizveranstaltung: Alles ist ehrenamtlich, kein Geld für Verwaltung, auch die Speisen und Getränke werden von den Helfern bezahlt und kommen den kranken Kindern zugute. Beim Weltkindertag kann der KJR die gesamte Infrastruktur in Appen nutzen, die Organisatoren rechnen mit etwa 7000 Kindern und Jugendlichen. „In diesem Jahr wird es noch getoppt, da neben der Sporthalle das ganze Außengelände mit zwei großen Sportplätzen, den Randflächen und einer Straße zur Veranstaltungsfläche werden“

Hamburger Abendblatt - Pinneberger Beilage vom 09.04.2015

 

 

 

Das Volksfest der Superlative

20150404-tas-Volksfest thumb

Kinderfest und internationale Topstars:„Appen musiziert“ verabschiedet sich am Weltkindertag

APPEN Von der Gala zum Volksfest: „Appen musiziert“ wird amSonntag, 20. September, zurVeranstaltung der Superlative: Von morgens um 10.30 Uhr bis um 22 Uhr treten internationale Stars in der Distelkamphalle auf. Dazu wird es auf dem Gelände des TuS Appen einen „Tag der Attraktionen“ mit einem Kinderfest geben. „Die vielen Besucher werden etwas erleben, was sie bisher noch nie erlebt haben und sicherlich in den nächsten Jahren auch nicht erleben werden“, verspricht Organisator Rolf Heidenberger.

Tageblatt am Sonntag vom 05.04.2015 - Auflage 125.000

 

 

 

Riesenevent in Planung

20150402 UE HP 02 kw thumb

WELTKINDERTAG KJR und „Appen musiziert“ kooperieren / Anmeldungen erwünscht

Von Uta Habekost Barmstedt/Appen(uh). „Mit diesem Riesenevent für Kinder und Jugendliche werden ‚Appen musiziert‘ und der Kreisjugendring Geschichte im Kreis Pinneberg schreiben. Wer nicht dabei ist, versäumt etwas Einmaliges“, sagt Andreas Dirbach voller Vorfreude. Zusammen mit KJR-Geschäftsführer Ingo Waschkau und ihrem Gast und Kooperationspartner Rolf Heidenberger hatte der Vorsitzende des Kreisjugendrings (KJR) zu einem Planungstreffen mit den Hauptorganisatoren in die Jugendbildungsstätte nach Barmstedt eingeladen. Gemeinsam stellten sie das Programm für den Weltkindertag am 20. September vor.

UeNa vom 02.04.2015 - Auflage: 13.000 Exemplare

 

 

 

Das sind die Favoriten der Fans

20150220-PiTa-abstimmungSeite-1u10 thumb

„Appen musiziert“: Torfrock, Tony Christie und Wildecker Herzbuben bekommen die meisten Stimmen / Große Resonanz des Publikums

APPEN Attraktive Preise und die Möglichkeit, die Lieblingsstars zu unterstützen – eine Kombination, die es in sich hatte. Rund zwei Wochen lang durften die Leser dieser Zeitung online oder per Telefon wählen, wen sie bei der letzten Auflage von „Appen musiziert“ am Sonntag, 20. September, auf der Bühne sehen wollen. Zur Auswahl für das Finale von Deutschlands größter Benefiz- und Feuerwehrveranstaltung auf der Bühne der Appener Distelkamphalle standen 35 deutsche und internationale Topstars. Die große Resonanz auf die Abstimmung zeigt: „Appen musiziert“ bewegt die Menschen in der Region.

Tageblatt am Sonntag vom 22.02.2015  
Pinneberger Tageblatt vom 20.02.2015  

 

 

 

Noch ganz schnell abstimmen

20150215-tas-abstimmung thumb

„Appen musiziert“: Voting endet am heutigen Sonntag / Tickets für „Rock am Ring“ und Flug mit Oldtimermaschine zu gewinnen

APPEN Der Countdown läuft. Nur nochwenige Stunden, dann steht fest, wer beim Voting für das große „Appen musiziert“-Finale die Nase vorn hat. Erstmals können die Leser dieser Zeitung bestimmen, wer am Sonntag, 20. September, bei der letzen Auflage von Deutschlands größter Benefiz-und Feuerwehrveranstaltung auf der Bühne stehen soll.

Der Mittwoch vom 11.02.2015

Pinneberger Tageblatt vom 13.02.2015  
Tageblatt am Sonntag vom 15.02.2015

 

 

Das sind die Favoriten der Prominenten

20150208-tas-Abstimmung thumb

„Appen musiziert“: Voting entscheidet über die Künstler bei der Benefizveranstaltung / „Meet & Greet“ mit einem der Stars bei der Benefizaktion gewinnen

APPEN Ein Finale der Superlative erwartet die Besucher am Sonntag, 20. September, bei der letzten Auflage von „Appen musiziert“. Etwa 20000 Besucher erhofft sich Organisator Rolf Heidenberger bei der Best-Of-Show mit den bekanntesten Stars aus 25 Jahren„Appenmusiziert“. Wer auf der Bühne stehen soll, bestimmt erstmals das Publikum. Diese Zeitung hat ein Online-Voting gestartet, das am Sonntag, 15. Februar, um 24 Uhr endet. Unsere Leser bestimmen nicht nur, welche der 35 zur Auswahl stehenden Künstler in Appen auftreten. 

Tageblatt am Sonntag vom 08.02.2015 - Auflage: 125.000   



 

 

Welche Stars kommen zur Show?

20150207-pit-Abstimmung thumb

Abstimmung läuft noch bis Sonntag, 15. Februar / Zu gewinnen gibt es attraktive Sachpreise und „Meet and Greet“ mit Lieblingskünstler

APPEN Es ist wie in der Fußball-Bundesliga: Dort hat die Tabelle nach wenigen Spieltagen noch keine Aussagekraft. So ist auch beim Voting für das furiose „Appen musiziert“-Finale noch längst nicht sicher, wer das Rennen macht. Fest steht nur, dass „Appen musiziert“ die Menschen in der Region bewegt. Das zeigt die große Resonanz auf die Aktion zugunsten schwerkranker Kinder. Noch bis Sonntag, 15. Februar, 24 Uhr, können die Leser dieser Zeitung abstimmen, wer am Sonntag, 20. September, bei der letzten Auflage von Deutschlands größter Benefiz- und Feuerwehrveranstaltung dabei sein soll.

Pinneberger Tageblatt vom 07.02.2015 - Auflage: 53.000   





 

 

Das Publikum entscheidet

20150204-Mittwoch-Abstimmung thumb

„Appen musiziert“-Finale: Leserabstimmung legt das Programm für den 20. September fest

APPEN Internationale Popstars mit Welthits, deutsche Schlagerhelden wie Grand-Prix-Heldin Nicole, Neue-Deutsche-Welle-Ikonen wie Markus – „Appen musiziert“ war seit dem Start 1990 eine Veranstaltung, die einfach für jeden Geschmack etwas bot und zehntausende Besucher begeisterte. Das wird auch bei der letzten Auflage von Deutschlands größter Benefiz-und Feuerwehrveranstaltung amSonntag, 20. September, nicht anders sein. Wer von 10.30 bis 22 Uhr in der Appener Distelkamphalle auf der Bühne steht, entscheiden erstmals die Leser dieser Zeitung. Sie können online oder per Telefon abstimmen, wer auftreten darf. Zur Auswahl stehen 35 Künstler.

Der Mittwoch vom 04.02.2015  

 

 

 

Die Lieblingsstars auswählen

20150201-tas-Abstimmung thumb

„Appen musiziert“: Voting entscheidet über die Künstler bei der Benefizveranstaltung / Attraktive Preise zu gewinnen

APPEN Mehr als 5,6 Millionen Euro wurden seit1990 an Spendengeldern für schwerkranke Kinder gesammelt. Deutschlands größte Benefiz-und Feuerwehrveranstaltung „Appen musiziert“ hat dafür gesorgt, dass der kleine 5000-Einwohner-Ort Appen inzwischen bundesweit ein Begriff ist. Nun endet die Benefizveranstaltung nach 25 Jahren mit einem furiosen Finale. Am 20. September wird die 30. Auflage der Gala zugleich die letzte sein. Etwa 20 000 Besucher erwartet Organisator RolfHeidenberger bei der Best-Of-Show mit den bekanntesten Stars aus 25 Jahren „Appen musiziert“. Wer auf der Bühne steht, bestimmt erstmals das Publikum. Diese Zeitung hat ein Voting gestartet, das am Sonntag, 15. Februar, um 24 Uhr endet. Es kann sowohl telefonisch als auch online abgestimmt werden.

Tageblatt am Sonntag, dem 01.02.2015 - 120.000 Exemplare  






 

 

Wer ist beim furiosen Finale dabei?

20150131-PiTa-Abstimmung-2 thumb

APPEN MUSIZIERT Die Leserinnen und Leser dieser Zeitung haben ab heute das Wort

APPEN Die sensationelle Rockshow der Wildecker Herzbuben. Mary Roos‘ Flirt mit dem Publikum. Michael Holms Ballade „Tränen lügen nicht“: „Appenmusiziert“ hat den Besuchern in den vergangenen 25 Jahren etliche wunderschöne Erinnerungen beschert. Welche unvergesslichen Momente bei der letzten Auflage von Deutschlands größter Benefiz- und Feuerwehrveranstaltung am Sonntag, 20. September, dazu kommen, entscheiden die Leserinnen und Leser dieser Zeitung und des Schleswig-Holsteinischen Zeitungsverlags (sh:z Gesamtausgabe).
Teil 1,  Teil 2

Pinneberger Tageblatt, Quickborner Tageblatt, Schenefelder Tageblatt, Wedel-Schulauer Tageblatt,

Barmstedter Zeitung, Elmshorner Nachrichten  vom 31.01.2015 - 530.000 Exemplare






 

 

Endspurt zur Charity-Gala

20153001 UeNa thumb

APPEN MUSIZIERT: Wichtige Abstimmung mit Behörden und Organisationen / Erste Details bekannt gegeben

Appen/Moorrege. „Jetzt beginnt der Endspurt“, steht für Rolf Heidenberger fest. Der Appen musiziert-Initiator hatte sich im Amt Moorrege mit zahlreichen Vertretern von Behörden und Organisationen getroffen, um an der Planung für das Mega-Event am 20. September zu feilen. Seit 25 Jahren gibt es die Aktion zugunsten schwerst- und krebskranker Kinder und es ist die 30. Charity Gala. Für Heidenberger soll es die letzte Großveranstaltung werden (die UeNa berichteten). Er hat natürlich wieder große Ziele. Über 25 000 Menschen sollen kommen. Damit wäre es die größte Veranstaltung von Appen musiziert. Und bei den Spenden will er die Sechs-Millionen-Euro-Grenze „knacken“.
UeNa vom 30.01.2015 



 

 

Ministerpräsident lobt Kreisjugendring

2015 01 12-Kreisjugendring thumb

Albig Ehrengast beim Neujahrsempfang im Victor-Andersen-Haus

KREIS PINNEBERG Torsten Albig nahm gestern als erster Ministerpräsident seit Björn Engholm am Neujahrsempfang des Kreisjugendrings (KJR) Pinneberg teil. Dessen Vorsitzender Andreas Dirbach sagte im Victor-Andersen Haus in Barmstedt: „Wir haben 2015 Großes vor.“ Rolf Heidenberger, Initiator von „Appen musiziert“, dem größten Ehrenamtsevent Deutschlands, stellte die Zusammenarbeit mit der Arbeitsgemeinschaft der 61 Jugendverbände im Kreis Pinneberg vor: „Wir wollen das größte Fest veranstalten, das der Kreis Pinneberg je erlebt hat.“
Pinneberger Tageblatt, Kreisausgabe, vom 12.01.2015 Teil 1, Teil 2, 

Hamburger Abendblatt, Pinneberger Beilage vom 03.02.2015

 

 

„Auf dem Höhepunkt aufhören"

heidenberger-appenmusiziert-foto6 wopt

Initiator und Organisator Rolf Heidenberger im Interview über 25 Jahre „Appen musiziert"

APPEN Vom Dorf-Konzert mit Hobby-Künstlern zur größten ehrenamtlichen Benefiz- und Feuerwehrveranstaltung in Deutschland: - „Appen musiziert" hat seit 1990 eine atemberaubende Entwicklung genommen und mehr als 5,6 Millionen Euro für schwerkranke Kinder gesammelt.
UeNa tip vom 07.01.2015  

Pinneberger Tageblatt am Sonntag vom 04.01.2015 Auflage: 120.000 

UeNa vom 03.01.2015  
Hamburger Abendblatt vom 03.01.2015

Hamburger Abendblatt vom 02.01.2015
sh:z vom 31.12.2014 Auflage:230.000 landesweit
Pinneberger Tageblatt vom 31.12.2014 Auflage: 53.000  Teil 1
 Teil 2

Die Welt vom 31.12.2014 

 

 

Kinder erleben fabelhafte Weihnachten

20141222 PiTa Fabelhafte-Weihnachten thumb

Fabelhafte Weihnachten

APPEN Als sich die Tür der St. Johannes Kirche in Appen am Sonnabend schloss, schauten die 160 großen und kleinen Besucher gebannt auf die Bühne. Doch war das Kindermusical „Fabelhafte Weihnachten“ plötzlich Nebensache. Der Weihnachtsmann betrat die Kirche und alle Augen richteten sich auf ihn.

Pinneberger Tageblatt vom 22.12.2014, Auflage: 53.000




 

 

Kinder erleben fabelhafte Weihnachten

20141221 UeNa-tip Fabelhafte-Weihnachten thumb

Fabelhafte Weihnachten

APPEN „Fabelhafte Weihnachten“ verwandelte die St.-Johannes-Kirche Appen am Sonnabend in eine verträumte Winterlandschaft. Mehr als 300 Besucher verfolgten das fröhlich-freche Weihnachtsmusical, das von der Kirchengemeinde und „Appen musiziert“ gemeinsam aufgeführt wurde.

UeNa tip vom 21.12.2014, Auflage: 125.000







 

 

Eheversprechen live auf der Bühne"

20141218-UeNa-Eheversprechen thumb

660,81 Euro kamen zusammen für "Appen musiziert".

JAHRESABSCHLUSSKONZERTGesangssolisten und Popchor standen auf der Bühne / Heiratsantrag als Überraschung.
Uetersen. Britta Modersohn ist Gesangslehrerin und leitet den Popchor an der Rosenstadtschule. Ihre Schüler haben einmal im Jahr Gelegenheit, Bühnenerfahrung zu sammeln, beim Jahresabschlusskonzert, zu dem regelmäßig in die Kleine Stadthalle an der Berliner Straße eingeladen wird.

Uetersener Nachrichten vom 18.12.2014



 

 

Polizei spielt für "Appen musiziert"

20141213-PiTa-Polizeiorchester-Appen-musiziert thumb

Gäste in der Marseille-Kaserne spenden mehr als 1200 Euro

Appen.:„Vielen Dank, dass wir für Sie spielen durften. Wenn es Ihnen gefallen hat, würden wir gerne wiederkommen", sagte Jürgen Stäche, Leiter des Polizeiorchesters Hamburg, zum Abschluss des 12. Adventskonzerts an der Unteroffizierschule der Luftwaffe in Appen. „Sie müssen wiederkommen", erwiderte Oberst Klaus Christian Kuhle. Denn nicht nur musikalisch war der Abend ein voller Erfolg.

Pinneberger Tageblatt vom 13.12.2014



 

Sparschweine für „Appen musiziert“

20141204 UeNa-Sparschweine thumb

 

KOOPERATION Pinneberger Kaufleute sammeln bis zum 28. Februar für schwerstkranke Kinder

Appen/Pinneberg. Nach der erfolgreichen Premiere im vergangenen Jahr gibt es natürlich eine Wiederholung:
Der Pinneberger Einzelhandel sammelt erneut für schwerstkranke Kinder und die Benefizorganisation „Appen musiziert“.
„Wir freuen uns sehr, dass sich unsere Pinneberger Kaufleute als Gemeinschaft für unsere Aktion und
damit für kranke Kinder erneut vorbildlich engagieren und wir hoffen, dass die Pinneberger Kunden
diese Aktion durch großzügige Spenden unterstützen werden“, freut sich der Appen musiziert-Initiator Rolf Heidenberger.

UeNa vom 04.12.2014
Pinneberger Tageblatt vom 05.12.2014

 

 

 

 

 

 

 

Spendenaktion für kranke Kinder startet in 38 Geschäften

20141203-HA--Spendenaktion-fuer-kranke-Kinder-startet-in-38-Geschaeften thumb

Appen/Pinneberg. Mehr als 4000 Euro haben 32 Pinneberger Geschäfte bereits im vorigen Winter 
für Appen musiziert gesammelt. Dieses gute Ergebnis wollen die Einzelhändler jetzt wiederholen.
Die Werbegemeinschaft Rathauspassage, das Stadtmarketing/Citymanagement Pinneberg und
die Hilfsorganisation Appen musiziert haben daher wieder eine große, gemeinsame Spendenaktion
zugunsten schwerstkranker Kinder in der Pinneberger Innenstadt sowie in der Fleischerei Raabe organisiert.

Hamburger Abendblatt vom 03.12.2014



 

Schneehexen und Weihnachtselfen verzaubern Zuschauer

20141123-TageblattAmSonntag thumb

APPEN Die Appener St.Johannes-Kirche verwandelt sich am Sonnabend, 20. Dezember, in eine winterlich-weihnachtliche Musicalbühne.
So können sich grosse und kleine Zuschauer ab 4 Jahren in zwei Vorstellungen um 14 und 16.30 Uhr vom professionell gespielten
fröhlich-frechen Stück "Fabelhafte Weihnachten" verzaubern lassen und gleichzeitig etwas Gutes tun.
siehe auch unsere Veranstaltungshinweise...
Tageblatt am Sonntag vom 23.11.2014
UeNa vom 29.11.2014
Pinneberger Tageblatt vom 01.12.2014
Hamburger Abendblatt vom 10.12.2014
UeNa tip vom 10.12.2014


 

Kooperation mit Hamburger Wehren

20141130-2-FF-HH-Plakat-Adventskonzert thumb

MUSIKZUG Einnahmen eines Konzert gehen an „Appen musiziert"
Eine neue Kooperation hat Appen musiziert-Motor Rolf Heidenberger geschmiedet.
Die deutschlandweit größte ehrenamtlich organisierte Benefizveranstaltung
für krebs- und schwerstkranke Kinder arbeitet mit den Freiwilligen Feuerwehren Hamburgs zusammen....
siehe auch unsere Veranstaltungshinweise...
Uetersener Nachrichten vom 14.11.2014
Pinneberger Tageblatt vom 18.11.2014
UeNa tip vom 26.11.2014

 

 

Der Seele kranker Kinder helfen

UeNa-20141025

Erfolgreiches Projekt an der Kieler Kinderklinik wird weiter gefördert.
Ein Hilfsprojekt der Klinik für angeborene Herzfehler und Kinder-Kardiologie
des Universitätsklinikums Schleswig-Holstein und der Stiftung "HerzKinder" ...

Uetersener Nachrichten vom 25.10.2014
Evangelische Kirche  vom 30.11.2014

 

 

 

Uwe Schinz hatte große Ziele

schinz-2 thumb

Extremläufer Uwe Schinz bricht Rennen in Bayern nach 164 Kilometern ab.
Uwe Schinz hatte große Ziele, als er beim Goldsteig Ultra Race startete,
einem 661 Kilometer langen Non-Stop-Rennen durch den Bayerischen Wald.

Hamburger Abendblatt vom 09.10.2014

 

 

 

 

16 Marathons am Stück

bild4 thumbDieses wird der härteste Lauf meiner ganzen „verrückten“ Läufe, kündigt Uwe Schinz auf seiner Homepage im Internet an.
Am Sonnabend startet der 62 Jahre alte Extremläufer aus Heist um 12 Uhr im bayrischen Marktredwitz zum
erstmals ausgetragenen längsten Querfeldeinlauf Europas, dem Goldsteig Ultra Race.

Wedel-Schulauer Tageblatt vom 29.09.2014

 

 

Er quält sich für "Appen musiziert"

bild8 thumb

661 Kilometer mit 19000 Höhenmetern und nur 192 Stunden Zeit: Extremläufer Uwe Schinz aus Heist startet am Sonnabend in Bayern zu dem härtesten Rennen seiner Karriere. Der 62-Jährige nimmt am Goldsteig Ultra Race teil, dem bisher längsten Querfeldeinrennen Europas.

Das Hamburger Abendblatt in seiner Pinneberger Beilage vom 28./29.09.2014 schreibt...

 

 

 

 


"Appen musiziert" auch im Süden

UeNa250720142 thumb

"Appen musiziert" expandiert, um schwerstkranken Kindern noch mehr helfen zu können.
Am Sonnabend, dem 6. September wird in der Reblandhalle in Neckarwestheim eine große Charity-Gala organisiert....

Uetersener Nachrichten vom 25. Juli 2014 schreibt...  

 

 

 

 


"Appen musiziert" auch im Süden

Pinneberger Tageblatt 16 7 2014 Ausschnitt2 thumb

Nur kurz einmal etwas für die gute Sache tun und dann wieder zur Routine als Musiker zurückkehren, das war Patrick Simons zu wenig.
"das mache ich selbst", dachte sich der Wahl-Heilbronner nach seinem Auftritt 2013 bei "Appen musiziert"....

Pinneberger Tageblatt vom 16. Juli 2014 schreibt...  

 

 

 

 

 


Über 660 € für "Appen musiziert"

2506 UT HP 10 thumb

"Appen musiziert" hat erneut eine Spende für den medizinischen Kampf um schwestkranke Kinder erhalten.
Am 12. Juni überreichte Nicole Clasen, marktleiterin des DM-Marktes in Prisdorf einen symbolischen Scheck über....
Uetersener Nachrichten vom 25. Juni 2014 schreibt...  

 

 

 

 


Eine Platane für die Freundschaft"

1106 UT HP 20-001 klein thumb

Anfang November 2013 besiegelte die Gemeine Appen ihre Patenschaft mit der 1. Lehrgruppe der 5. Inspektion von der
Unteroffiziersschule der Luftwaffe in der Marseille-Kaserne. Die Appener Feuerwehr und ihr Spielmannszug erhielten....
Uetersener Nachrichten vom 11. Juni 2014 schreibt...  

 

 

 


Extremläufer hilft "Appen musiziert"

0306 UE HP 04-001 klein thumb

Sein nächstes Abenteuer will Uwe Schinz in den Dienst von "Appen musiziert" stellen, Auf das "Dach der Welt" zieht es den Extremläufer.
Er macht mit bei "Bhutan - The Last Secret". Ich möchte mit jedem Kilometer schwerstkranken Kindern helfen, erklärt der Heistmer....
Uetersener Nachrichten vom 03. Juni 2014 schreibt...  

 

 

 

 

 

 


Spenden von Appen musiziert werden verteilt

0406 UT HP 16 klein1 thumb

Nach dem großen Erfolg der Benefiz-Veranstaltung im April heißt es für Organisator Rolf Heidenberger jetzt,
die Spenden an Krankenhäuser und Einrichtungen, die sich um kranke Kinder kümmern, zu verteilen...
UeNa tip vom 04. Juni 2014 schreibt...  

 

 

 

 


Wieder ein Fest der Superlative

Stadtgespraech Mai 2014 21 thumb

Die größte ehrenamtliche Feuerwehr-Benefiz-Veranstaltung Deutschlands war wieder mal ein Fest der Superlative.
Mehr als 4000 Besucher sorgten bei "Appen musiziert" für fantastische Stimmung...
Die Presse schreibt... 

 

 

 

 


Best of Appen musiziert in 2015

Stadtgespraech Mai 2014 11 thumb

Gerade ist der Applaus für Musiker, Helfer, Spender und Sponsoren nach der gelungenen Benefiz-Veranstaltung
zugunsten kranker Kinder "Appen musiziert" im April 2014 verhallt, schon haben Veranstalter Rolf Heidenberger und sein großes Helferteam...
STADTgespräch Mai.2014 schreibt... 

 

 

 

 


Großzügige Unterstützung für die Traumaambulanz Westholstein

Uena 07 05 14 klein1 thumb

Schnelle und unbürokratische Hilfe nach traumatischen Erlebnissen erhalten Kinder und Jugendliche bei der Traumaambulanz
Westholstein, die Anfang des Jahres erfolgreich gestartet ist...
UeNa tip vom 07.05.2014 schreibt... 

 

 

 


Bei Spenden gilt: viel hilft viel

Uena 07 05 14 klein1 thumb

Die Traumaambulanz Westholstein ist erfolgreich gestartet. In der gemeinsamen vom Verein Wendepunkt und den Regio-Kliniken
getragenen Einrichtung konnte seit Jahresbeginn bereits rund 80 Kindern geholfen werden...
Uetersener Nachrichten vom 07.05.2014 schreibt... 

 

 

 


Mordsgaudi für den guten Zweck

zgbdc5-6eukg4lvf5316e6la3qp original1 thumb

Nein, Liz Mitchells Charme konnte er nicht widerstehen. Und so kletterte Andreas Breitner auf die Bühne und tanzte zu den Hits von Boney M.
Wenn sich der Innenminister von Schleswig-Holstein dazu hinreißen läßt, in einer Sporthalle auf einem Acker...
Hamburger Abendblatt vom 14.04.2014 schreibt... 

 

 

 

 


379 000 Euro für kranke Kinder

1404 UE HP 011 thumb

Die Erfolgsgeschichte von "Appen musiziert" geht weiter.Mehr als 4500 Besucher ließen sich am Sonnabend fast 7 Stunden lang
von bestaufgelegten Musikstars wie Marquess, DIE SEER, Wirtschaftswunder, Dunja Rajter, Isabel Varel, Boney M. Chris Andrews
und Hermans Hermits mitreißen...

Uetersener Nachrichten vom 14.04.2014 schreibt... 

 

 

 


Das war Appen musiziert

1604 UT HP 12-001-klein1 thumb

Tausende feierten das "Wunder von Appen". Über 4500 Besucher und zahlreiche Ehrengäste feierten am Sonnabend
fast sieben Stunden lang ausgelassen. "Das Wunder von Appen", wie Ministerpräsident Torsten Albig...

UeNa tip vom 16.04.2014 schreibt... 

 

 

 


Show der Superlative und Spendenrekord

2014-04-14-appen-musiziert-pt1-001-klein1 thumb

Ausgelassene Stimmung, tolle Stimmung und ein Spendenrekord - "Appen musiziert" übertraf am Sonnabend wieder einmal alle Erwartungen.
Mehr als 4000 Besucher feierten eine ausgelassene Party und machten die größte ehrenamtliche Benefiz-Veranstaltung...

Pinneberger Tageblatt 14. April 2014 schreibt... 

 

 

 

 


Eine Show mit reichlich Knalleffekten

2014-04-14-appen-musiziert-pt-001-klein1 thumb

Hochkarätige Stars sorgten für Knalleffekte auf der Bühne und zum Abschluß begeisterte erstmals bei "Appen musiziert" ein Feuerwerk .
auf dem Sportplatz neben der Distelkamphalle mehr als 4000 Besucher. Der krönende Abshluß einer Show...

Pinneberger Tageblatt 14. April 2014 schreibt... 

 

 

 

 


Wenn Duschen zum Geräteraum werden

2014-04-13-appen-musiziert-tip25-001-klein1 thumb

Rund 200 Helfer bereiten mit Kreativität und noch mehr Eifer alles für "Appen musiziert" vor.
Von der durchschnittlichen Sporthalle zum Veranstaltungsort der größten ehrenamtlichen Feuerwehr-Benefiz-Veranstaltung...

Die Presse schreibt...

 

 

 


Appen musiziert in Bildern festgehalten

2014-04-13-appen-musiziert-tip6-001-klein1 thumb

Mit dem Gospel-Train aus Hamburg begann das Bühnenprogramm, Die Profis an den Mischpulten sorgten dafür,
dass Sound und Licht auf höchstem Niveau waren. Soldaten aus der Marseille-Kaserne wiesen den Gästen den Weg zu ihren Plätzen...

Das Tageblatt vom 13.04.2014 schreibt...

 

 

 

 


Ein Ort im Ausnahmezustand

2014-04-13-appen-musiziert-tip1-001-klein1 thumb

Ich habe noch nie ein so geiles Publikum erlebt, sagte der bekannte Fernsehmoderator Carlo von Tiedemann gestern abend,
und traf damit den nagel auf den Kopf. Die Stimmung bei "Appen musiziert" war von Anfang an grandios...

Das Tageblatt vom 13.04.2014 schreibt...

 

 

 


Das Festival der Superlative

2014 4 12 Pinneberger Tageblatt 2-001 klein1thumb

Top-Stars geben sich die Klinke in die Hand. Mehr als 4000 Gäste erwartet.
Ma Baker gibt sich die Ehre, und auch der "Yesterday Man" ist mit von der Partie. Das sind nur 2 der internationalen Top-Stars...

Das Pinneberger Tageblatt vom 12.04.2014 schreibt...

 

 

 


Stars helfen kranken Kindern

zgbdc5-6esi264ti5vewwbv99n original1 thumb

Seit 14 Jahren bringt Hans Scherer die großen Künstler dazu, bei "Appen musiziert" ohne Gage aufzutreten.
So auch wieder an diesem Sonnabend. Auch Ministerpräsident Torsten Albig ist dabei...

Die Presse schreibt...

 

 

 

 


Das Festival der Superlative

APPmusiziert1 thumb

Der Countdown läuft. Nur noch wenige Tage, dann steigt die nächste Auflage der größten ehrenamtlichen
Benefiz-Veranstaltung Deutschlands. Etliche Top-Stars sind am Sonnabend, 12. April, bei der 29. Auflage dabei....

Die Presse schreibt...

 

 

 

 

 


Ein ganzes Dorf für die gute Sache

KN 100414 Titelseite KNplus1thumb

Wie vieles andere hat auch "Appen musiziert" einmal ganz klein angefangen, damals im Jahre 1990.
Die Gemeinde im Kreis Pinneberg richtete unter der Federführung des Spielmannszuges....

KN schreibt...

 

 

 

 

 


Bühne frei für die große Appen musiziert-Show

0904 UT HP 141 thumb

Appen's Feuerwehrleute, insbesondere der Spielmannszug der Freiwilligen Feuerwehr Appen als Veranstalter
stehen parat: Am 12. April heißt es "Bühne frei" für die Benefiz-Gala "Appen musiziert"....

UeNa tip schreibt...

 

 

 


Ein Programm der Superlative

0904 UT HP 151 thumb

Bereits 2003 sorgte Boney M. für eine fantastische Partystimmung in Appen mit großen Hits wie 
"Rivers of Babylon", "Brown Girls in the Ring" oder "Rasputin"....

UeNa tip schreibt...

 

 

 

 

 


In Appen geben sich die Stars die Ehre

7 4 14 PiTa 0021 thumb

Es ist eine Erfolgsgeschichte - alles andere wäre deutlich untertrieben. Denn seit Jahren engagiert sich der Musikzug
der Freiwilligen Feuerwehr in Appen mit dem Festival "Appen musiziert" für scher- und schwerstkranke Kinder....

Pinneberger Tageblatt Kreisausgabe vom 07.04.2014 schreibt...

 

 

 


Hand in Hand für den guten Zweck

7 4 14 PiTa 0011 thumb

Klein aber fein hat es 1990 angefangen. Die Gemeinde Appen organisierte unter der Leitung des Spielmannszuges
der Freiwilligen Feuerwehr ein Dorffest mit Musik und Kuchen für kranke Kinder. Schon damals ware viele erstaunt....

Pinneberger Tageblatt vom 07.04.2014 schreibt...

 

 

 

 


Ohne ehrenamtliche Helfer kein Appen musiziert

0304 UE HP 041 thumb

Ohne ehrenamtliche Helfer und ohne Leidenschaft bei der Vorbereitung des Riesenfestes, würde es "Appen musiziert" nicht geben,,
steht für Rolf Heidenberger fest. Der Initiator der deutschlandweit größten ehrenamtlich organisierten Benefizaktion....

Uetersener Nachrichten vom 03.04.2014 schreibt...

 

 

 

 


Albig bei Appen musiziert

0304 UE HP 011 thumb

Extreme Promi-Dichte bei "Appen musiziert"! Nicht nur viele Musikstars haben ihr Kommen für die Gala am Sonnabend, 12. April,
zugesagt (Die UeNa berichtete). Zudem werden sich Kieler Spitzenpolitiker für die Benefizveranstaltung einsetzen....

Uetersener Nachrichten vom 03.04.2014 schreibt...

 

 

 


Singen für den guten Zweck

SH-Journal appen-musiziert20141 thumb

Glücklicher als der Glückliche ist, wer andere Menschen glücklich machen kann, steht auf der Homepage von "Appen musiziert".
1990 wurde in den Reihen des Feuerwehr-Spielmannszuges eine Idee geboren....
SH-Journal des sh:z schreibt...  

 

 

 

 


Großes Staraufgebot zugunsten vieler schwerkranker Kinder

PW 55 Appena1 thumb

Am 12. April heißt es wieder "Appen musiziert". Das Benefizkonzert, dessen Einnahmen schwerkranken Kindern
zugute kommt, wartet wieder mit einem packenden Programm auf....
Pinnwand schreibt...  

 

 

 

 

 


Dicke Sparschweine für Appen musiziert

uenatip 06 klein1 thumb

35 Sparschweine zu Gunsten von "Appen musiziert" hatten Pinneberger Kaufleute in der Rathaus-Passage.
und der Fußgängerzone sowie die Kreissparkasse Südholstein, die VR-Bank und das Pinneberger Tageblatt....
UeNNa tip vom 02.04.2014 schreibt...  

 

 

 

 


Kräftig Reklame für Appen musiziert

2603 UE HP 04 0011 thumb

Die Vorbereitungen für die Gala von "Appen musiziert" am 12. April geht in die heiße Phase.
Auf der Website werden die Tage schon runtergezählt. Dort findet sich auch eine Liste....
Uetersener Nachrichten 26.03.2014 schreibt...  

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Ein Geschenk der Hoffnung

Appen Musiziert Infinity Maerz 2014-001 klein1 thumb

... das ist für viele tausend schwerst erkrankte Kinder der Ziehvater von "Appen musiziert", Rolf Heidenberger.
Seit nunmehr fast einem viertel Jahrhundert machen ihn die Schicksale der vielen kleinen verletzten Seelen....
Infinity März 2014...  

 

 

 

 


Auftritt ist für uns ein Abenteuer

0203-die-seer

Mit den SEER tritt die erfolgreichste Band Österreichs bei "Appen musiziert" auf.
DIE SEER gehören seit fast 2 Jahrzehnten zu den erfolgreichsten Band in Österreich....
„DIE  SEER“ im Tageblatt am Sonntag vom 02.03.2014 schreibt...  

 

 

 

 

 

 


Es reicht nicht, komisch zu sein

holm 001 klein thumb

Dirk Bielefeldt ist mit der Figur des Herr Holm schon seit mehr als 2 Jahrzehnten erfolgreich.
Auszüge aus seinem Programm sind am Sonnabend, den 12. April bei "Appen musiziert" zu sehen.....
„Herr Holm“ im Pinneberger Tageblatt vom 01.03.2014 schreibt...  

 

 

 

 

 


Einfach mal zur Probe reinhören

2002 UE HP 04 neu1 thumb

Hocherfreut ist Rolf Heidenberger über den Start des Vorverkaufs zur nächsten
Benefizgala von "Appen musiziert" am Sonnabend, 12. April...
Uetersener Nachrichten vom 20.02.2014 schreibt...  

 

 


Die Seer und Herr Holm kommen

1502 UT HP 01 150 neu1 thumb

Bei den heimischen Open Air Festivals zieht sie bis zu 25.000 Fans an:
Die österreichische Nummer-eins-Band "DIE SEER"...
Uetersener Nachrichten vom 15.02.2014 schreibt...  

 

 

 


Viele Helfer machen das große Fest erst möglich

0502 UE HP 041 thumb

Die Vorfreude ist groß bei den Organisatoren und Helfern von "Appen musiziert".
Da alle Künstler diesen Termin auf ihrer eigenen Homepage veröffentlichen...
Uetersener Nachrichten vom 05.02.2014 schreibt...  

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Feiern und Kindern helfen

0502 UE HP 011 thumb

Sowohl für die jüngeren als auch die etwas gesetzteren Musikfans wir die nächste
Ausgabe von "Appen musiziert" einiges bieten. Boney M. und Marquess...
Uetersener Nachrichten vom 05.02.2014 schreibt...  

 

 

 

 

 


Stars singen für kranke Kinder

Appenmusiziert 001 klein thumb

Mehr als 300000 Besucher und Spenden von mehr als 5 Millionen Euro - "Appen musiziert"
ist eine einzigartige Erfolgsgeschichte. Diese wird am Sonnabend, 12. April...
Tageblatt am Sonntag vom 9.02.2014, schreibt...  

 

 

 

 

 


Boney M. heizt bei Appen musiziert ein

2014 2 6 shz1 thumb

Neuauflage der gigantischten ehrenamtlichen Benefizveranstaltung im Norden
zu Gunsten schwerstkranker Kinder - "Appen musiziert"...
sh:z-Tageszeitung - Gesamtausgabe Schleswig-Holstein vom 6.02.2014, schreibt...  

 

 

 


Stars zu Gast: Jetzt gibt’s Tickets

Tageblatt Regionalseite 0011 thumb

Boney M. zum zweiten Mal dabei / Aktion hat seit 1990 etwa 5 Millionen Euro für gemeinnützige Zwecke eingebracht.
Jetzt geht's los: Der Kartenvorverkauf für "Appen musiziert" 2014 startet...
Pinneberger Tageblatt vom 5.02.14, Kreisausgabe. Auflage: 53.000 Exemplare schreibt...  

 

 

 

 

 

 


Hoteliers helfen schwerstkranken Kindern

14 1 2014 SHz1 thumb

Wir wollen soviel Geld wie möglich für "Appen musiziert" sammeln. Einige Hoteliers haben bereits ihre
Unterstützung zugesagt. Wir hoffen jedoch auf noch mehr Unterstützung der Hoteliers...
Stadtmagazin Henstedt-Ulzburg Februar 2014 schreibt...  

 

 

 

 

 


Appen-musiziert-Fans müssen sich noch etwas gedulden

2401 UE HP 011 thumb

Eigentlich sollte der Vorverkauf für die nächste "Charity Gala" von "Appen musiziert" am Sonnabend 12. April,
in der Distelkamphalle bereits begonnen haben...
Uetersener Nachrichten vom 24.01.2014, Auflage 12.000 Exemplare schreibt...  

 

 

 


Hoteliers helfen Appen musiziert

14 1 2014 SHz1 thumb

Unter dem Motto "Roomnight hilft helfen" startete der Reisespezialist Roomnight mit Unterstützung
seiner Hotelpartner aus ganz Deutschland eine Spendenaktion für die Benefizveranstaltung "Appen musiziert"...
UeNa Tipp vom 22.01.2014, Auflage: 45.700 Exemplare schreibt...  

 

 

 

 

 


Hoteliers helfen kranken Kindern

14 1 2014 SHz1 thumb

Am Sonnabend, den 12. April, geht in der Distelkamp-Sporthalle am Appener Almtweg die diesjährige Auflage
von "Appen musiziert" , über die Bühne. Die Benefiz-Veranstaltung, die sich seit 24 Jahren...
DER  MITTWOCH, 15.01.2014, Auflage: 74.800 Exemplare schreibt...   

 

 

 

 

 


Neue Spendenaktion für Appen musiziert

14 1 2014 SHz1 thumb

Rolf Heidenberger's Einsatz für schwerkranke Kinder ist unermüdlich. Sein neuester Clou für "Appen musiziert" ist
eine Kooperation mit Roomnight. Das Henstedt-Ulzburger Reiseunternehmen...
Gesamtausgabe sh:z vom 14.01.14; Auflage: 223.000 Exemplare schreibt...   

 

 

 

 

 


Musical verzaubert Appener Publikum

17 12 2013PinnebergerTageblatt1 thumb

"Fabelhafte Weihnachten" heißt das Musical, das am Sonnabend in der Appener St.Johannes-Kirche aufgeführt wurde.
Bevor es aber überhaupt losging, gab es noch eine besondere Überraschung...
Pinneberger Tageblatt vom 17.12.2013 schreibt...   

 

 

 

 


Ein Tag für die wahren Helden

13 12 12 Pinneberger Tageblatt TITEL1 thumb

Amt Pinneberg dankt den ehrenamtlichen Rettungskräften und Helfern für ihre Leistungen, Erstmals Ehrennadel des Kreises verliehen.  
Mit einem Abend in der Pinneberger Drostei hat sich der Kreis Pinneberg für die Einsätze der ehrenamtlichen Rettungskräfte...
Pinneberger Tageblatt vom 12.12.2013 schreibt...   

 

 

 


Sparschwein-Aktion für Appen musiziert

13 12 04 UT HP 08 0011 thumb

Wer zwischen dem 29. November 2013 und dem 22.Februar 2014, dem "Pineberger Gesundheitstag",  
in Pinneberg einkaufen oder ins Rathaus geht, wird in 32 Geschäften oder im Bürgerbüro...
Uetersener Nachrichten vom 04.12.2013 schreibt...  

 

 

 

 

 


Hamburger Familien-Weihnachtsmusical in Appen

13 12 04 UT HP 22 0011 thumb

Eine traumhafte Kulisse, die Geschichte und die Musik von "Fabelhafte Weihnachten" werden Groß und Klein verzaubern.. 
Das wird ein Erlebnis für die ganze Familie: Das fröhlich-freche Hamburger Weihnachtsmusical ...
Uetersener Nachrichten vom 04.12.2013 schreibt...  

 

 

 

 


Mann mit Visionen

3 12 13-002 DIVA S 301 thumb

Mit 66 Jahren fängt er so richtig an! Im Gespräch mit Musikbusiness-Profi Hans Scherer.
Hans Scherer schaut auf eine bewegte Karriere zurück. Promotion-Chef bei BASF und Ariola ...
Diva vom 03.12.2013 schreibt... 

 

 

 

 


Dieses Weihnachtsmusical rockt

2811 UE HP 04 0011 thumb

Hamburger Schauspieler erzählen in der Appener Kirche eine witzige Geschichte.
Erstmals in der Geschichte von "Appen musiziert" fließt der Erlös  ...
Uetersener Nachrichten vom 28.11.2013 schreibt... 

 

 

 

 


Er holt die Top-Stars nach Appen

Wedel Schulauer-Tageblatt 15 11 2013 Hans Scherer1 thumb

Hans Scherer ist im Musik-Business schon seit Jahrzehnten zu Hause.
und nutzt seine Kontakte auch für den guten Zweck...
Wedel-Schulauer Tageblatt vom 15.11.2013 schreibt... 

 

 

 

 

 


Boney M., Herman’s Hermits und Marquess bei Appen musiziert

Wedel Schulauer-Tageblatt 15 11 2013 Boney M21 thumb

Boney M. sind am Sonnabend, 12. April 2014 die Top-Stars bei Appen musiziert.
Es stehen aber auch schon einige weitere Künstler fest...
Wedel-Schulauer Tageblatt vom 15.11.2013 schreibt... 

 

 

 

 

 

 

 

 


Höllentour für Appen musiziert

13 09 14 weta1 thumb

Extremläufer Uwe Schinz aus Heist startet zu seinem härtesten Lauf / Der 61jährige hofft auf viele Spenden zugunsten kranker Kinder.
Es wird ein Lauf durch die Hölle...

Wedel-Schulauer Tageblatt 14./15.9.2013 schreibt...

 

 

 

 


Appen musiziert - On Tour

13 09 13 pita1 thumb

Benefiz-Veranstaltung zu Gunsten schwerkranker Kinder. Herbstfest am 26. Oktober in Moorrege.
Wolfgang Harder rotiert: Der Moorreger plant die fünfte Auflage von !Appen musiziert - On Tour"...

Pinneberger Tageblatt vom 13.09.2013 schreibt...

 

 

 

 

 

 


Musizierende Feuerwehrleute halten der Siftung die Treue

13 09 21 KielerExpress thumb

Die Stiftung Kinderherz und "Appen musiziert" finanzieren die psychologische Betreuung
herzkranker Kinder und deren Familien an der Klinik...

Kieler Express vom 21.09.2013 schreibt... 

 

 

 

 

 


Appen musiziert spendet 40.000 Euro

2509 LNA HP 13 0011 thumb

Die Stiftung Kinderherz und "Appen musiziert" finanzieren die psychologische Betreuung
herzkranker Kinder und deren Familien an der Klinik...

Luruper Nachrichten vom 25.09.2013 schreibt... 

 

 

 

 

 


Herzkranke brauchen auch psychologische Hilfe

2709 UE HP 04 thumb

Wenn Kinder mit einem Herzfehler geboren werden,
hat diese Krankheit nicht nur eine medizinische Seite...

Uetersener Nachrichten vom 27.09.2013 schreibt...  

 

 

 

 


Appen musiziert gastiert in der Moorreger Mehrzweckhalle

13 09 09 Appen in morrege1 thumb

Seit fünf Jahren läuft der "Appen musiziert"-Ableger "On Tour". Organisator Wolfgang Harder und sein Team konnten bei Veranstaltungen
wie der alljährlichen Herbstparty in der Moorreger Mehrzweckhalle bereits mehr als 100.000 Euro für schwerstkranke Kinder sammeln.
Hamburger Abendblatt, Ausgabe Kreis Pinneberg, vom 9.9.2013 schreibt...

 

 

 

Party für schwerstkranke Kinder

Party-fuer-schwerstkranke-Kinder thumb

Volksmusik und Schlager stehen im Mittelpunkt, wenn "Appen musiziert" die "Charity Gala" organisiert.
Für Abwechslung sorgen noch poppigere Klänge. Freunde härterer Klänge bemommen am Sonnabend, 26. Oktober
Uetersener Nachrichten vom 04.09.2013 schreibt...

 

 

 

Ehrensache Appen musiziert

Ehrensache

Viele Organisationen und Vereine beklagen, dass die Menschen heutzutage immer weniger Zeit und Interesse am Ehrenamt haben. Umso erstaunlicher und lobenswerter...
Lesen Sie den interessanten Beitrag von Waltraut Hinz-Hass (Uetersener Nachrichten vom 24.04.2013)...


 

 

 

Zum Seitenanfang