logo AM 320x124


25 Jahre Appen musiziert

award badge psd by nishithv-d49mt38-2Jubiläumsevent 25 Jahre Appen musiziert! Erneut brach Appen musiziert Rekorde, sowohl beim Besucheransturm als auch beim Spendenergebnis. Über 30.000 Besucher feierten am 20.09. ausgelassen und friedlich in Appen und spendeten großzügig. 542.000 €, das sind 8.000 € mehr als bei unserer letzten Jubiläumsveranstaltung „25. Mal Appen musiziert“ in 2009.

Damit haben wir in 25 Jahren eine unglaubliche Spendensumme von 6,5 Mio € für kranke Kinder ehrenamtlich erreicht! Viele Attraktionen, u.a. auch ein offizieller Weltrekordversuch rundeten das 11-stündige Mammutprogramm ab. 

Spielmannszug der Freiwilligen Feuerwehr Appen

 

1507-4-109-col-text kw1507-4-163-col-P kw

 

1507-4-138-col-P kw

 

Spielmannszug der Freiwilligen Feuerwehr Appen

 

spielmannszug


Liebe Leserinnen und Leser,
seit dem 1.06.1919, also seit 102 Jahren, existiert unser Spielmannszug der Freiwilligen Feuerwehr Appen. In der Feuerwehrchronik wird erwähnt, dass bereits im Jahre 1897 in der Feuerwehr musiziert wurde. Der Spielmannszug gehört damit zu den ältesten Musikzügen in Deutschland. Er wurde vom Appener Feuerwehrkameraden Johannes Kaland gegründet. Sein Enkel Hans Wilhelm Kaland war von 1959-1972 unser Vorsitzender, bevor er dann Wehrführer und nach vielen Jahren vorbildlicher Amtszeit Ehrenwehrführer der Freiwilligen Feuerwehr Appen wurde. Im Jahre 1925 gründeten die Appener Turner einen eigenen Spielmannszug; beide Spielmannszüge schlossen sich aber bereits 1926 zum Feuerwehrspielmannszug zusammen. Ihm gehören heute 29 Musiker an. Davon sind aktuell 8 Spielleute unter 18 Jahre; 22 Mitglieder sind weiblich; 2 Kinder und Jugendliche befinden sich in der Ausbildung. Unser Durchschnittsalter beträgt aktuell 26,9 Jahre. Wer mindestens 25 Jahre als aktives Mitglied musiziert hat, kann als „Ehrenspielmann“ aufgenommen werden. So haben wir heute 12 „Ehrenspielleute“, die jeweils mindestens 25 Jahre aktiv musiziert hatten. Von 1980 – 2010 war Rolf Heidenberger, Ehrenbürger unserer Gemeinde, der den Spielmannszug entscheidend mitprägte, unser Vorsitzender. Wir absolvieren ca. 35 Auftritte im Jahr und spielen zu allen Anlässen; ob Umzüge, Schützenfeste, Einweihungen, Musikfeste oder auch Ständchen. Rufen Sie uns gerne an, wenn Sie einmal nicht wissen, was Sie Jemandem schenken sollen. Ein Ständchen bereitet immer nicht nur eine große Überraschung, sondern auch stets große Freude beim Beschenkten. Seit Beginn der aktuellen Corona-Pandemie sind unsere Aktivitäten leider fast zu Erliegen gekommen. Wir sind glücklich, dass wir ansonsten nicht unter Nachwuchsmangel leiden, sehen allerdings die Zukunft aufgrund der langen Schulzeiten und der vielen anderen Freizeitaktivitäten unserer Jugendlichen mit großer Sorge. Bei uns erlernen die Kinder und Jugendlichen, ein vom Verein kostenlos gestelltes Instrument zu spielen. Wir bezahlen die Fortbildung bis hin zum staatlich geprüften Dirigenten! Wir bringen den Kindern aber nicht nur den Umgang mit einem Instrument bei, sondern bieten neben den gemeinsamen Auftritten auch Freizeitaktivitäten und Ausflüge. Dabei leisten wir in unserer Gemeinde wichtige Jugendarbeit. Da uns das Vertrauen der Eltern sehr wichtig ist, achten wir allerdings auch auf eine gewisse Disziplin und Ordnung. Alle Mitglieder müssen sich an von uns aufgestellte Regeln halten, damit die Gemeinschaft auch funktionieren kann. Auch haben wir uns aufgrund des vor vielen Jahren schon eingeleiteten Generationswechsels längst von der traditionellen Marschmusik verabschiedet. Unser Repertoire umfasst heute über 30 moderne Musikstücke, von Pop bis zu Schlagern, alles ist vertreten. Natürlich spielen wir auch gern einen traditionellen Marsch, wenn es gewünscht wird. Für unsere musikalische Ausbildung ist unsere musikalische Leiterin Andrea Mergner verantwortlich; Stabführer und stellvertr. Vorsitzender ist Christopher Lindenau. Vorsitzender dieses bekannten Spielmannszuges ist seit 2010 Löschmeister Andreas Martens. Geübt wird jeden Dienstag ab 18 Uhr in unserer Feuerwache, Almtweg. Über neue Mitglieder würden wir uns sehr freuen; Mindestalter 8 Jahre.
Weitere Infos unter Tel. 0171-1230076; E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder facebook.
Andreas Martens
Stand: 02.01.2022


Himmelfahrt 2016
Auch in diesem Jahr folgten wir wieder einer Einladung unseres Feuerwehrkameraden Andreas Leuchtmann mit seiner Frau Sabine, um bei ihnen im Garten eine verdiente Pause einzulegen. Nachdem wir die halbe Wegstrecke unseres traditionellen Himmelfahrtsumzuges hinter uns hatten, wurden wir mit Getränken, Süßigkeiten usw. reichlich bewirtet; es war wieder eine lustige Runde bei netten und großzügigen Gastgebern. Wir kommen gerne immer wieder vorbei!
(Klicken Sie zum Vergrössern auf die Bilder)
 
20160505 113101-1 kw20160505 113058-1 kw20160505 113757-1 kw20160505 113805-1 kw
 

 
UeNa-tip vom 11. Juni 2014 1106 UT HP 20-001 klein wopt

Pinneberger Tageblatt vom Freitag den 30. Mai 2014; Auflage: 53.000 Pinneberger-Tageblatt 30 5 2014 Himmelfahrt wopt klicken Sie zum vergrößern bitte den Artikel an
Tageblatt am Sonntag, Auflage 125.000 vom 25.05.2014 Vatertag-001 klein
„Uetersener Nachrichten“ vom 20.03.2013, Auflage: 47.500 Exemplare.   Ein Spielmannszug wird zum Orchester 1 wopt

 

 

 

 

 

 

 

Zum Seitenanfang